Ich lade hier im Blog immer wieder Bilder von Überholabständen hoch. Manchmal möchte ich wissen, wie viel oder meist wie wenig Abstand jemand auf einem bestimmten Bild zu mir gehalten hat.

Wie sich herausgestellt hat, ist dies relativ einfach zu bewerkstelligen, sofern man eine Bezugsgröße hat, z. B. die Breite der Straße oder der Fahrspur.

Linkdump #22

Radio: „Zur Sache: Radfahrer-Boom mit Risiken“ (NDR) Wirklich schade, was da von der Dame von der Verkehrswacht so behauptet wird. Gemeinderat mit Rollatoren und Rollstühlen testweise unterwegs in Weissach (Leonberger Kreiszeitung) Alnatura will Kunstofftüten abschaffen (Presseportal) Video: Fahrrad-Recycling in...

Linkdump #21

Kardanantrieb und Kettenantrieb Ein Faltrad für Pendler Video: Fahrrad gegen Auto: Sind auf der Straße alle irre? (Und Kommentare zum Video in einem Blog) Video: Sieben Minuten kuscheln als Radfahrender mit dem Autoverkehr Die Illusion von Widerstand Leihräder für jeden Zweck BVG darf jetzt selbst Knöllchen verteilen...

cover.jpg

Anfang August wurde ich durch einen Zeitungsartikel auf eine Demonstration aufmerksam, die zum Ziel hat, zwischen Perouse und Malmsheim einen Radweg parallel zur Kreisstraße 1013 zu bauen.

Die Demonstration wird seit dem 3. August 2018 von Herrn Jäckel jeden Freitag veranstaltet. Ich war schon mehrfach dabei, siehe hier. Treffpunkt ist immer der Bosch-Kreisel um 18:00 Uhr. Ein weiterer Treffpunkt ist um 18:15 Uhr der Parkplatz des großen Kaufhaus in Perouse.

Da ich natürlich auch verstehen wollte, wieso dieser Radweg gefordert wird, habe ich mir die Situation vor Ort genauer angesehen.

Linkdump #16

Fahrradstreifen sind problematisch; mindestens. Video: Radstreifen auf dem Land; ich würde davon ausgehen, dass das vielleicht in ländlichen Gebieten funktioniert, mit diesen Streifen, weil man sich kennt und Opa Wilhelm nicht überfahren möchte. Aber hier bei mir, wo jeder anonym ist? Radfahrer bei der Critical Mass...

Bericht über die Juni Critical Mass in Pforzheim am 29.6.2018

Bei warmem und sonnigem Wetter fand die Critical Mass (CM) am 29. Juni das zweite Mal in diesem Jahr statt. Wie auch beim letzten Mal war die Stimmung super und ich habe keinen Zwischenfall mitbekommen.

Ich war dieses Mal – wie einige andere Radfahrande auch – mit meinem Anhänger dabei. Am Ende des Verbands gab es jemanden, der auf seinen Anhänger eine Soundanlage mit großen Boxen montiert hatte. Es war auch wieder eine Rikscha mit dabei und auf dieser fuhr jemand mit, der getrommelt hat. Ich hatte zeitweise auch noch meine kleine Musikbox angemacht.

Wie viele Teilnehmer?§

Wir haben beim Durchzählen während der Fahrt 94 Teilnehmer gezählt. Das Verteilen von Flyern und Aufhängen von Plakaten im Vorfeld hat geholfen. Bei der Mai-CM waren 74 Menschen dabei.

Polizei – mit Auto und Motorrad§

Bei der vorherigen Critical Mass im Mai war die Polizei nur mit einem Streifenwagen vor Ort und musste bei jeder Kreuzung vorfahren und sich dann ans Ende des Verbands zurückfallen lassen. Deshalb kam dieses Mal zusätzlich noch ein Polizist auf einem Motorrad mit, der für uns die Kreuzungen absperrte, während der Streifenwagen am Ende des Verbands blieb.