Synchthing synchronisiert für mich den Inhalt meines Smartphones auf meinen PC und umgekehrt.

Da es auf Android Ungemengen an cache-Verzeichnissen gibt, wird die Menge der zu synchronisierden Daten unnötig aufgebläht.

Deshalb habe ich mein Syncthing so eingestellt, dass es all diese cache-Verzeichnisse und diverse andere Dateien ignoriert.

So müssen jetzt nicht mehr ca. 5-7 GB synchronisiert werden sondern nur noch 700MB.

Hier wird beschrieben, wie das zu bewerkstelligen ist.

Leider gibt es es in meiner verwendeten Akonadi-Version unter Arch Linux einen Bug, der die Synchronisation von remote nach lokal bzw. unter Umständen auch in beide Richtungen verhindert, sobald man lokal etwas ändert, das hochgeladen werden muss.

Man hat dann nur noch die Möglichkeit, die betreffende Sache, wie z. B. einen Termin, lokal zu löschen und neu vom Server holen zu lassen.

Wir hatten es kürzlich in Mumble von Syncthing.

Das ist ein Programm, mit dem man ohne Server zwischen mehreren Clienten Verzeichnisse synchronisieren kann. Das Programm gibt es für Windows, Linux, OS X und Android.

Ich nutze das bei mir, um die Daten vom Android-Gerät auf den Laptop zu bekommen und umgekehrt.

Einem der Menschen fiel auf, dass Syncthing mit Rescans der Verzeichnisse und Dateien arbeitet, was sehr unschön ist. Per Voreinstellung alle 60 Sekunden.

Aufgaben auf Android per DAV mit DAVDroid und Tasks synchronisieren – Nachtrag zu „Android ohne Google“

Vor fast zwei Jahren habe ich beschrieben, wie man ziemlich gut ohne Google auf einem Android-Gerät auskommt.

Seit dem hat sich an meinem Setup einiges geändert; z. B. nutze ich mittlerweile ownCloud statt Tine2.0 oder Baikal. Und statt Thunderbird verwende ich das gute alte Kontact.

Ich musste jedoch von Anfang an auf die Synchronisation von Aufgaben verzichten – auch wenn ich zwischendurch die Möglichkeit hatte, Aufgaben mit Tine2.0 per Active-Sync zu synchronisieren.

Umzug von Thunderbird nach KMail bzw. Kontact…

Vor ein paar Tagen hatte ich die Nase endgültig voll von Thunderbird; es hat mal wieder meine Kontakte nicht richtig synchronisiert, oder auch gar nicht mehr.

Bin wegen solcher Probleme in der Vergangenheit schon von Tine zu Baikal und vor wenigen Wochen erst zu ownCloud als Synchronisationsserver gewechselt. Am Anfang hat es immer wunderbar funktioniert, aber später dann nicht mehr, wie auch jetzt wieder. Die anderen Clienten im Netz synchronisier(t)en übrigens mit allen verwendeten Lösungen immer korrekt.

Android App zur Synchronisation von Aufgaben mit Tine20

Habe endlich eine gut funktionierende Android App gefunden, die in der Lage ist, Aufgaben mit der Open-Source Groupware Tine20 über Active-Sync zu synchronisieren. Einen Hinweis auf die App habe ich vor einiger Zeit mal in diesem Forum-Beitrag gefunden.

Die App heißt „Tasks & Notes for MS Exchange„, stammt von Jakub Klos und ist kostenlos im Google Play Store erhältlich, jedoch nicht frei.