cover.jpg

Ich bin seit dem Umzug nach Hugo sehr zufrieden mit meinem Blog, habe eine gute Arbeitsweise fürs Schreiben von Beiträgen entwickelt und auch für alle notwendigen Dinge passende Shortcodes erstellt.

Der einzige Punkt, der mich noch (minimal) stört, ist die Tatsache, dass die meisten der alten Beiträge noch den Ursprungs-HTML-Code von WordPress enthalten und nicht oder nur unvollständig nach Markdown exportiert werden konnten.

cover.jpg

Wie ich hier schon beschrieben habe, ersetzt Hugo bei URLs Umlaute nicht durch ihre Entsprechungen wie “ae”, “oe” usw, sondern behält sie bei. Ganz im Gegensatz zu WordPress. Das bedeutet, dass z. B. die alte URL vom WordPress-Blog “/tags/mobilitaet/” in Hugo “/tags/mobilität/” heißt. Ich hatte bereits am ersten Tag...

Zwei Änderungen bezüglich Linkdump: Jetzt in Listenform. Weil. :) Fertig, wenns fertig ist Ich hatte mir vorgenommen, den Linkdump einmal die Woche zu veröffentlichen, weil es mir damals noch mit WordPress schwer fiel, das überhaupt zu machen. Mit meinem aktuellen Workflow ist es aber ziemlich einfach und ich...