cover.jpg

Vor einiger Zeit hatte ich hier beschrieben, welche zwei Möglichkeiten es gibt, in der im Blog verwendeten Galerie Bildbeschreibungen anzuzeigen.

Ich hatte damals überlegt, für welche der beiden Methoden ich mich entscheiden sollte. Die Wahl ist auf Beschreibungen in den Exif-Metadaten gefallen. Der Grund ist, dass auch die anderen Angaben wie z. B. ISO-Wert usw. bereits in den Metadaten enthalten sind und das aus meiner Sicht sinnvoll ist, dass auch die Bildbeschreibung dort landet, damit man nicht mit dem Medium brechen muss.

2022-03-08-screenshot-gource-cover.jpg

Gource ist ein Programm, mit dem man die Commits in einem Git-Repo visualisieren kann. Ich hatte das vor einigen Jahren für das Repo der Software Mumble gemacht (siehe unten). Und heute bin ich wieder darüber gestolpert und habe das auch mal für das Git-Repo meines Blogs gemacht. Seit dem Umzug meines Blogs von...

update
Ich habe das jetzt endlich mal in richtig implementiert, mit Markdown Render Hooks statt einem Shortcode, siehe hier.

Verlinkt man oft auf die selben Webseiten, kann man natürlich, wie sonst auch, die komplette URL immer wieder eintragen. Wenn sich aber irgendwann die Domain des Ziels ändern sollte, dann müsste man alle verwendeten Links wieder anpassen. 1

Man kann aber auch sogenannte Interwiki-Links nutzen, deren “Verwaltung” an einer zentralen Stelle liegt und kann so alle möglichen Anpassungen für verlinkte URLs vornehmen.