cover.png

Damit man mit dem Fahrrad nicht unnötig Höhenmeter fahren muss, gibt es die Möglichkeit, dass die Android App OsmAnd die Höheninformationen für die Berechnung der Route berücksichtigt und Strecken mit wenigen Höhenmetern bevorzugt. Hier wird erklärt, wie man beide Möglichkeiten nutzt und was die Unterschiede sind.

BRouter – bringt OsmAnd bei, dass die Welt nicht flach ist…
update
Es gibt dazu einen neuen Beitrag mit detaillierten Erklärungen. Siehe hier.

Ein Nachteil beim Routing mit OsmAnd und auch den meisten anderen Apps und Navigationssoftware fürs Fahrradfahren ist, dass diese davon ausgehen, dass die Erde flach sei.

Es gibt zwar ein Plugins, die Hillshading und Höhenlinien angezeigen, aber bei der Navigation werden Höhenunterschiede von OsmAnd gar nicht beachtet.

Im Zweifel schickt einen die App auf einen 500m hohen „Berg“ und auf der anderen Seite wieder herunter, statt auf einem vorhandenen Weg drumherum zu führen, auch wenn letzterer ein wenig länger ist.

Hier kommt BRouter ins Spiel. Das ist so eine Art Engine, die man als Routing-Service in OsmAnd einstellen kann.