2022-11-20-fedilab-app-cover.png

Seit dem 28.10.2022 ist auf Mastodon, bzw. im Fediverse, richtig viel los. Sehr viel mehr, als ich bisher überhaupt erlebt hatte.

Seitdem bin ich eher auf Mastodon unterwegs als auf Twitter und habe mich im Zuge dessen viel mit verschiedenen Apps beschäftigt und Vieles ausprobiert und schreibe hier meine Ergebnisse dazu auf, damit andere Menschen das nicht selbst alles ausprobieren müssen.

Es geht hier nur um Mastodon, das ein Teil des Fediverse ist, und um Apps für dessen Benutzung.

cover.png

Damit man mit dem Fahrrad nicht unnötig Höhenmeter fahren muss, gibt es die Möglichkeit, dass die Android App OsmAnd die Höheninformationen für die Berechnung der Route berücksichtigt und Strecken mit wenigen Höhenmetern bevorzugt. Hier wird erklärt, wie man beide Möglichkeiten nutzt und was die Unterschiede sind.

cover.png

Bevor man Fotos veröffentlicht, sollte man nicht notwendige Metadaten entfernen. Dafür gibt es für Android verschiedene Werkzeuge. Bisher hatte ich das Tool ImageShrink lite verwendet, das es aber nur bei Google Play gibt. Und mit der kostenlosen Version kann man maximal drei Bilder in einem Rutsch teilen.

Vor kurzem erst habe ich bei F-Droid das freie Tool ImagePipe gefunden und nutze es seit einigen Tagen.

Mit ImagePipe kann man optional viele Bilder in einem Rutsch teilen. Direkt nach dem Teilen mit der App öffnet sich ein weiterer Teilen-Dialog, über den man dann die Fotos z. B. an eine Mastodon-App weiterleiten kann.

Nach über einem Jahr gibt es endlich wieder eine neue Version von K-9 Mail bei F-Droid. Die Oberfläche wurde ganz neu gemacht, ist jetzt moderner und angenehmer zu benutzen. Alle Neuerungen finden sich hier (ab v5.700). Die Hauptansicht mit Seitenpanel Mir gefällt, dass man jetzt die Unified-Inbox ausblenden kann. Die...