Schlagwort-Archive: Wordpress

Schriften für WordPress auf dem eigenen Server hosten statt sie über Google einzubinden

Heute nacht habe ich mich endlich damit beschäftigt, wie man in dem hier verwendeten WordPress-Theme Twentyfourteen die Schriften selbst hosten kann. Per Voreinstellung werden diese immer per Google-WebFonts eingebunden und es gibt in WordPress auch keine Möglichkeit, dies zu deaktivieren.

D. h. man benötigt ein Plugin, das diese erst einmal abschaltet und dann muss man noch ein bisschen am Theme basteln.

Eine detaillierte Anleitung dazu habe ich im Wiki hinterlegt, siehe hier.

Jetzt werden in meinem Blog keine Google-Sachen mehr eingebunden; es sei denn, dass z. B. ein Youtube-Video direkt eingebunden ist.

Ein neues WordPress-Plugin zur Anzeige von Bildern in meinem Blog

Beim Durchstöbern der der installierten Plugins im Blog ist mir aufgefallen, dass es schon seit zwei Jahren kein Update mehr für mein verwendetes Plugin „WP Lightbox 2“ gab.

Daher habe ich nach aktuelleren Plugins mit dieser Funktionalität gesucht.

Ein neues WordPress-Plugin zur Anzeige von Bildern in meinem Blog weiterlesen

WordPress-Plugin „Duplicate Post“ und falsche Verlinkungen bei Tweets

Ich hatte kürzlich erst das WordPress-Plugin Duplicate Post installiert, damit ich die Grundeinstellungen für bestimmte Blogbeiträge nicht immer wieder von neuem einstellen musste, sondern einfach einen älteren Beitrag duplizieren konnte.

Heute ist mir bei Twitter aufgefallen, dass durch das Plugin seit dem Einsatz am 17. September ein ungewollter Effekt aufgetreten ist.

WordPress-Plugin „Duplicate Post“ und falsche Verlinkungen bei Tweets weiterlesen

Fotos vom Android-Gerät aus hochladen – und vorher die Metadaten entfernen

Ich lade hier im Blog gelegentlich Schnappschüsse hoch, die keinerlei Anspruch auf Qualität haben (müssen), aber die mich an verschiedene Dinge erinnern.

Bisher konnte ich diese aber immer erst von zuhause aus hochladen…

Fotos vom Android-Gerät aus hochladen – und vorher die Metadaten entfernen weiterlesen

WordPress-Plugin Shariff entfernt und stattdessen Shariff-Wrapper installiert

Habe vor einiger Zeit das WordPress-Plugin Shariff deinstalliert, weil es zum einen nicht mehr richtig funktionierte und zum anderen seit zwei Jahren nicht mehr aktualisiert wurde.

Das Plugin zeigt Datenschutz-gerechte Teilen-Links für verschiedene Netzwerke an.

WordPress-Plugin Shariff entfernt und stattdessen Shariff-Wrapper installiert weiterlesen

Fix für die „Weiterlesen“-Funktion vom WordPress-Thema „Twenty Fourteen“

Bis vor kurzem wurden hier im Blog alle Artikel immer komplett angezeigt, auch in der Übersicht, was nicht der Sinn einer Übersicht ist. Besonders nervig war das bei Artikeln mit vielen Bildern. Ausserdem wurden so beim Aufruf bestimmter URLs mehrere dutzend MB heruntergeladen!

Fix für die „Weiterlesen“-Funktion vom WordPress-Thema „Twenty Fourteen“ weiterlesen

Codebeispiele in WordPress ohne Plugins darstellen

Für WordPress gibt es viele verschiedene Plugins für die Anzeige von Codebeispielen in Artikeln, z. B. lassen sich hierfür auch diverse Plugins für Syntax-Highlighting nutzen.

Da ich für solche Codebeispiele möglichst ohne zusätzliche Plugins auskommen möchte, die möglicherweise zusätzliche Lücken im Blog aufweisen könnten, nutze ich dafür nur noch das Pre-Tag, das man allerdings in der HTML-Text-Ansicht des WordPress Editors einfügen muss.

Codebeispiele in WordPress ohne Plugins darstellen weiterlesen