Schlagwort-Archive: Wordpress

Keine Youtube-Einbettungen mehr in meinem Blog und kurze Videos (fast) nur noch auf meinem eigenen Server

Früher habe ich Videos immer bei Youtube hochgeladen und dann hier im Blog verlinkt. Seit einiger Zeit lade ich alle kurzen Videos auf meinen eigenen Server hoch. Auf meinem Youtube-Account sind nur noch elf sehr große Videodateien. Alle anderen Videos habe ich dort gelöscht.

Ich brauche keine Kommentare oder Likes für Videos und die meisten Videos enthalten nur kurze Videosequenzen, die wenig Speicherplatz benötigen.

Dadurch benötige ich auch das WordPress Plugin „Video Embed Privacy“ nicht mehr und mein WordPress ist damit wieder etwas „leichter“.

Falls ich doch noch auf Youtube verlinke, dann nur noch mit einem Textlink und ohne Einbettung. Es könnte sein, dass ich die eine oder andere Einbettung übersehen habe, das werde ich dann noch nachholen.

Gutenberg-Editor für WordPress – Wegen Bug werden in Galerien nur kleine Bildervarianten verlinkt

Ich würde gerne den neuen Gutenberg-Editor von WordPress nutzen, doch leider gibt es eine fehlerhafte Funktion, die das verhindert.

Fügt man einen Galerie-Block ein, dann werden nicht die voll aufgelösten Bilder verlinkt sondern nur kleine Versionen der Bilder.

Die einzige Möglichkeit ist aktuell, dass man für das Erstellen einer Galerie in den Classiceditor wechselt und dann wieder zurück.

Einen Bugreport gibt es bereits, siehe hier.

Struktur der Kategorien und Tags in meinem Blog stark vereinfacht

Da ich gerade krank bin und nur vor dem Rechner sitzen kann, mache ich Fleißdinge.

Eine dieser Aufgaben war es, die in meinem Blog verwendeten Kategorien zu ordnen. Gestern noch gab es 40 Kategorien, teilweise verschachtelt. Immer wenn ich einen neuen Beitrag erstellt hatte, fügte ich ihn in mehrere Kategorien ein. Ein Beitrag über Osmand beispielsweise kam in die Kategorien „OpenStreetMap“, „FOSS“, „Open Source“ und „Android“. Als Schlagwörter fügte ich dann dieselben Begriffe und noch weitere ein.

Ich hatte niemals wirklich das System von Kategorien und Tags/Schlagwörter verstanden, das man in WordPress benutzt; bis gestern. Da hatte ich mir im Kontext von Hugo so einiges dazu durchgelesen.

Struktur der Kategorien und Tags in meinem Blog stark vereinfacht weiterlesen

Gutenberg Editor für WordPress – Volle Breite nutzen, die auch im Theme verwendet wird

Der neue Gutenberg-Editor in WordPress 5.0 hat beim Bearbeiten von Beiträgen den Nachteil, dass eine fixe Breite für den Beitrag eingestellt ist.

Um die Breite an die des tatsächlich im Blog verwendeten Themes anzupassen, muss man ein paar Dinge anpassen.

Welche genau das sind, kann man hier nachlesen.

Überarbeitung meines Blogs und der anderen Webseiten

Verschiedene Farben der Favicons

Der Blog, das Wiki und meine Hauptseite haben jetzt zur besseren Unterscheidung bei mehreren offenen Tabs leicht modifizierte Favicons.

Das Favicon vom Wiki hat unten einen roten Streifen, der Blog einen organgenen Streifen und die Hauptseite hat das Standard-Favicon. Mein altes MediaWiki hat einen grünen Streifen.

Die Idee stammt übrigens von einem gewissen Menschen; zuerst fand ich die Idee nicht gut, später aber dann doch. Umgesetzt hat sie Vrifox.

Plugins vom Blog entfernt

Ich habe in meinem Blog ein paar Plugins rausgeschmissen.

Wenn ich einen neuen Blogbeitrag veröffentliche, dann werde ich diesen irgendwann später manuell auf Twitter und Mastodon verlinken.

Überarbeitung meines Blogs und der anderen Webseiten weiterlesen

Ein bisschen mehr Datensparsamkeit für meine Webseiten

Ich habe schon immer darauf geachtet, dass z. B. Google-Fonts im Blog selbst gehostet sind und nur ausnahmeweise mal Dinge von anderen Servern eingebunden werden. In den letzten Tagen habe ich das aber alles noch ein bisschen verschärft.

Ein bisschen mehr Datensparsamkeit für meine Webseiten weiterlesen

WordPress-Plugin für Youtube-Videos – Kontakt zu Youtube erst beim Klick auf Play

Heute habe ich auf Umwegen ein WordPress-Plugin gefunden, das Youtube-Videos unter größtmöglichem Datenschutz einbindet.

Daten gehen erst dann vom Browser der Benutzers an Google, wenn dieser auf den Play-Button klickt.

WordPress-Plugin für Youtube-Videos – Kontakt zu Youtube erst beim Klick auf Play weiterlesen

Nachträgliches Löschen unnötiger Daten wie IP-Adresse aus Kommentaren in WordPress

WordPress speichert beim Kommentieren neben den selbst eingegebenen Daten wie Name, E-Mail-Adresse, URL und natürlich dem Kommentar selbst auch noch automatisch die IP-Adresse des Kommentators, den User-Agent des Browsers und noch einige andere Dinge in der Datenbank.

Aus Datenschutzgründen möchte ich einige dieser Daten entweder gar nicht erst in der Datenbank haben oder nachträglich löschen.

Nachträgliches Löschen unnötiger Daten wie IP-Adresse aus Kommentaren in WordPress weiterlesen