Neues Aussehen im Blog – Mit der Möglichkeit zwischen hell und dunkel zu wechseln

Mit dem letzten Update auf WordPress 5.6 gab es wieder ein neues Standard-Thema – Twenty Twenty One. Vrifox und ich haben uns entschieden, zu diesem neuen Thema zu wechseln, da es die Möglichkeit gibt, dass Benutzer selbst zwischen Hell- und Dunkel-Modus wechseln können. Ich mag dunkle Webseiten lieber, Vrifox auch, aber es ist sinnvoll, wenn das jeder selbst entscheiden kann.

Lösung für „Hintergrund-Updates funktionieren nicht wie erwartet“ in WordPress

Seit es den Health-Check in WordPress gibt, steht bei meinem Blog die Information drin, dass ein Plugin die Auto-Update-Funktion deaktivieren würde. Aber auch wenn ich alle Plugins deaktiviert hatte, war das Problem immer noch vorhanden.

Ungültige Sitemap auf meinem Blog – repariert

Unabhängig davon, ob ich ein Plugin für die Sitemap auf meinem Blog hier benutzte oder jetzt die WordPress-eigene Funktion, die Sitemap wurde bei mir bisher nicht richtig dargestellt. In Firefox gab es gar keine Meldung. Ein anderer Browser meckerte immer, dass die Datei mit einer Leerzeile beginne und dass dies nicht zulässig sei.

Upgrade auf WordPress 5.5.1 – endlich auch mit funktionierender Sitemap

Die neue Sitemap-Funktion gibt es schon seit WordPress 5.5. Bis zum aktuellen Update heute hat diese jedoch nicht funktioniert, wenn man viele Beiträge hatte. Denn die „zweite Datei“ mit der Liste der Beiträge unter /wp-sitemap-posts-post-2.xml war aufgrund eines Fehlers nicht erreichbar. Das wurde in der aktuellen WordPress-Version korrigiert.

Mein Logo für Twitter-Cards (Open Graph) meines Wikis und Blogs in höhrerer Auflösung

Im Twitter-Client auf meinem Android-Gerät ist mir kürzlich aufgefallen, dass mein Logo in den sogenannten „Twitter-Cards“ von meinem Wiki und meinem Blog qualitativ sehr schlecht aussieht.

Umstrukturierung meiner „Startseite“ www.natenom.com

Vor einigen Jahren hatte ich auf www.natenom.com eine Art Startseite für meine vielen verschiedenen Webseiten erstellt. Erst dynamisch, dann später statisch mit Hugo. Dort waren meine verschiedenen Dienste verlinkt und verschiedene Inhalte von mir drauf, wie zum Beispiel Informationen über meinen Mumble-Server, die verschiedenen Datenschutzerklärungen, das Impressum und mehr.

Update auf WordPress 5.3 – Gutenberg Editor endlich komplett benutzbar – Probleme mit der Bildergalerie (teilweise) gelöst

Bisher war ich mehr oder minder gezwungen, weiterhin den Classic Editor vom alten WordPress weiterhin zu verwenden. Denn beim Erstellen einer Galerie wurden nur die kleinen Auflösungen der Bilder darin verlinkt und es gab keine Möglichkeit das im Editor zu ändern. Deshalb musste man entweder komplett oder zumindest zum Einfügen einer Bildergalerie in den alten Editor wechseln.

Keine Youtube-Einbettungen mehr in meinem Blog und kurze Videos (fast) nur noch auf meinem eigenen Server

Früher habe ich Videos immer bei Youtube hochgeladen und dann hier im Blog verlinkt. Seit einiger Zeit lade ich alle kurzen Videos auf meinen eigenen Server hoch. Auf meinem Youtube-Account sind nur noch elf sehr große Videodateien. Alle anderen Videos habe ich dort gelöscht.