Schlagwort-Archive: Übersehen

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #16 – Der tägliche Wahnsinn

Heute war die Kamera in großen Teilen nicht an, weil die Akkus nicht ganz fit waren. Von den restlichen Aufnahmen habe ich nur ein paar gerendert. D. h. heute gibt es nur eine kurze Zusammenfassung des Erlebten bzw. nur die Negativhighlights.

Irgendwann gegen 15:xx Uhr ging es los. Die üblichen Szenen, bla bla bla, knapp, Gegenverkehr, bla bla bla, also alles wie meistens, auf der Rückfahrt genauso. Zum Ende dann auch noch zwei ganz tolle Menschen, die mit Dauerhupe überholten.

Highlight 1

Das erste Negativhighlight war, dass ein Handwerker im Firmenwagen schon ca. 100 bis 200 Meter hinter mir einmal hupte, vielleicht in der Hoffnung, dass ich nach rechts in die Leitplanke fahre, damit er trotz Gegenverkehr und bei durchgezogener Linie überholen kann. Gerade wegen des Gegenverkehrs bin ich aber noch ein kleines Stück in Richtung Mitte der Spur gefahren. Denn dieser Mensch hätte mich mit seinem dicken Auto so oder so nur gefährdend überholen können. So fuhr er dann einige Sekunden hinter mir, hat mich fast schon geschoben und war zeitweise nur einige Zentimeter hinter mir, und das hat mir wirklich Angst gemacht.

Dann endlich, nachdem mehrere Autos auf der Gegenspur durchgefahren waren, schloss er zu mir auf und schrie zu mir: „Nächscht Mal schmeiss ich dei Rad.“, was vermutlich soviel heißen soll wie „Nächstes Mal schmeiss ich dein Fahrrad um.“? Will er mich beim nächsten Mal etwa anfahren?

Morgen werde ich persönlich beim Chef dieses Menschen vorsprechen, natürlich mit Video.

Highlight 2

Das zweite Negativhighlight war, dass mich mal wieder ein Busfahrer ziemlich unnötig und knapp überholt hat, und zwar vor einer scharfen Linkskurve ohne Sicht, bei durchgezogenem Strich und obwohl mittlerweile jeder dieser Busfahrer wissen sollte, dass ich keine 50 Meter weiter immer rechts ran fahre, um hinter mir fahrende Fahrzeuge durchzulassen, weil ich weiß, dass man dort nicht StVO-konform überholen kann.

Highlight 3

Das letzte Highlight dieses Tages passierte nur ca. 200 Meter weiter, als mich ein großes Feuerwehrfahrzeug in derselben Kurve überholte. Es war zwar sehr viel Abstand, weil das Fahrzeug komplett au die Gegenspur gefahren wurde, jedoch erwarte ich von der Feuerwehr eine gewisse Vorbildfunktion in solchen Situationen.

Bla Bla Bla

Weiter ging es dann wieder mit dem üblichen Bla, hup, knapp, bis ich dann gegen 19:30 Uhr Zuhause angekommen war.

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #15

Los geht es um 13:32 bei wunderschönem Radfahrwetter und ca. 3°C.

13:35 – Der Fahrer eines Gelenkbusses überholt auf der Landstraße trotz freier Strecke mit wenig Abstand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=90G6qA5X2ts

(Direktlink)

13:47 – In der nicht einsehbaren, scharfen Rechtskurve überholt ein Autofahrender bei durchgezogener Linie; mit wenig Abstand.

13:48 – Hinter mir ein Auto; ich fahre auf den Nothalt, um denjenigen vorbeizulassen; kein Dankeschön.

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #15 weiterlesen