Schlagwort-Archive: SimRa

Bericht über die Critical Mass in Pforzheim am 27.9.2019

Gestern war der letzte Freitag im Monat, d. h. wir fuhren wieder als Kritische Masse auf Fahrrädern durch Pforzheim. Zu unserer Überraschung waren 64 Teilnehmende dabei. Trotz „schlechten“ Wetters und immer wieder Regen über den Tag. Im September 2018 fuhren 67 Menschen mit.

Vor dem Losfahren gab es eine Ansprache und im Anschluss daran erwähnte ich das Projekt SimRa. Ich hoffe, dass sich ein paar Menschen die App installiert haben und jetzt Daten sammeln.

Um 19:14 fuhren wir los. Es waren wieder die üblichen Menschen dabei, die corkten. Vielen Dank dafür. Leider hielten sich gestern ein paar wenige Autofahrenden nicht an die Regeln und versuchten, in den Verband zu fahren, was aber immer unterbunden werden konnte.

Es wurde dieses Mal auch ungewöhnlich viel gehupt. Man möchte uns halt so laut es geht unterstützen, auch wenn man selbst nicht mitfahren kann. Sehr schön.

Bericht über die Critical Mass in Pforzheim am 27.9.2019 weiterlesen

Sammle Daten über Beinaheunfälle beim Fahrradfahren mit der SimRa App (Android und iOS)

Über einen Twitter-Post bin ich auf das Projekt SimRa – Sicherheit im Radverkehr – der Technischen Universität Berlin aufmerksam geworden.

Ziel ist es, mit Hilfe einer App (iOS und Android) Daten während des Radfahrens zu sammeln. Dabei werden die Sensoren von modernen Smartphones ausgewertet und es wird erkannt, ob z. B. scharf gebremst wurde.

Nach jeder Fahrt investiert man circa ein bis zwei Minuten, um der App zu bestätigen, ob es einen Beinaheunfall gab, welche Fahrzeugarten beteiligt waren, ob man Angst hatte, usw.

Die Fahrten werden dann anonymisiert hochgeladen und die daraus gewonnenen Daten werden beim Projekt ausgewertet. Daraus lassen sich z. B. sogenannte Heatmaps erstellen, auf denen man sehen kann, wo es besonders oft Beinaheunfälle gab.

Sammle Daten über Beinaheunfälle beim Fahrradfahren mit der SimRa App (Android und iOS) weiterlesen