Schlagwort-Archive: PHP

RSSBridges – Feeds auch dann abonnieren, wenn die Webseite selbst keinen anbietet

Ich hatte RSS-Bridge schon vor längerem hier vorgestellt.

Habe das damals lokal aufgesetzt und nutze es seitdem unverändert für Twitter, Google und Youtube.

Vor einiger Zeit habe ich RSS-Bridge auf die neuste Version aktualisiert und es gibt Unmengen mehr an Bridges, z. B. für:

    • Amazon
    • Instagram
    • Bandcamp
    • DuckDuckGo
    • Flickr
    • F-Droid
    • GitHub (Wieso eigentlich? Man kann doch bei GitHub selbst Feeds abonnieren.)
    • Mixcloud
    • Pinterest
    • Soundcloud
    • Steam
    • WordPress (Holt den ganzen Artikel; nützlich, wenn der Blog-Feed selbst nur Auszüge anzeigt.)
    • WordPress-Plugins
      Das ist für mich interessant, da ich im Blog als unpriviligerter Benutzer arbeite und deshalb meist nicht mitbekomme, ob es Updates für Plugins gibt.

Die vollständige Liste der Bridges gibt es auf der Projektseite, siehe hier.

Wie man ein dynamisches MediaWiki in eine statische Webseite (nur HTML-Dateien) umwandeln kann

Ich habe mein Englisch sprachiges Wiki unter wiki.natenom.com schon Anfang diesen Jahres in den Ruhestand geschickt. Alle Inhalte waren jedoch weiterhin verfügbar bzw. viele Seiten wurden in mein Wiki unter wiki.natenom.de verschoben und entsprechend mit 301-Weiterleitungen versehen.

Doch obwohl ich im Wiki nichts mehr gemacht hatte, musste ich mich doch immer wieder um Sicherheitsupdates für MediaWiki kümmern, auf dem dieses Wiki basiert.

Deshalb wollte ich schon mehrmals dieses Wiki mit Hilfe von wget herunterladen und dann als statische Version nur mit HTML-Dateien wieder hosten. Bei meinen letzten beiden Versuchen, das zu tun, bin ich immer an etwas gescheitert. Heute habe ich es endlich geschafft nach mehreren Stunden Arbeit und daher soll der Ablauf hier hinterlegt sein.

Wie man ein dynamisches MediaWiki in eine statische Webseite (nur HTML-Dateien) umwandeln kann weiterlesen

Ab sofort keine Piwik-Statistikerfassung mehr auf meinen Webseiten

Piwik ist ein Tool zur Erzeugung von Zugriffsstatistiken für Webseiten. Es ist eine selbst gehostete Alternative für z. B. Google Analytics. Man kann bei Piwik selbst einstellen, wieviel Privatsphäre man haben will, z. B. bei der Speicherung von kompletten oder nur gekürzten IP-Adressen oder gar keinen.

Ich habe 2010 eine eigene Piwik-Installation aufgesetzt und nutze es seitdem auf allen meinen Webseiten.

Ab sofort keine Piwik-Statistikerfassung mehr auf meinen Webseiten weiterlesen

RSS-Bridge – Feeds für Webseiten, die keine haben oder haben wollen

Mit dem in PHP implementierten Projekt namens RSS-Bridge erhält man auf dem eigenen Webserver eigene Feeds für Webseiten/Projekte, die entweder keine haben oder keine haben wollen, wie z. B. Google Plus.

RSS-Bridge – Feeds für Webseiten, die keine haben oder haben wollen weiterlesen