Schlagwort-Archive: PforzheimFährtBus

Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #8

Gestern überholte mich „plötzlich“ ein Bus, mit dem ich gar nicht gerechnet hatte, weil ich ein paar Sekunden lang nicht, wie sonst dauernd, in den Rückspiegel am Fahrrad schaute.

Da konnte ich wieder einmal nachvollziehen, wie es Menschen gehen muss, die soetwas nicht dauernd erleben müssen. Ich hätte beinahe vor Schreck nach rechts in den Graben gelenkt.

Ausgehend vom rückwärtigen Video würde ich schätzen, dass das um die 80 cm Abstand waren.

Das Video ist ohne Ton.

(Direktlink)

Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #7

Das hier ist eine extrem steile Stelle, wo ich circa 6 oder 7 km/h bergauf fahre und es durchaus vorkommen kann, dass ich mal einen halben Meter oder mehr zur Seite „pendle“, wie man gut in den letzten beiden Sekunden im Video sehen kann.

Zudem befand ich mich gerade kurz vor einer nicht einsehbaren Rechtskurve. Von oben kommend dürfen Fahrzeuge 50 km/h fahren. Was wäre wohl passiert, wenn im Moment des Überholens des Busses ein großes Fahrzeug entgegen gekommen wäre? Oder wenn das im Video sichtbare entgegen kommende Fahrzeug nicht extrem langsam gefahren worden wäre??

Nach der Kurve oder in Zeit gemessen ca. 20 bis 30 Sekunden später hätte der Busfahrer gefahrlos überholen können, weil ein gerades Stück folgt. Außerdem hätte ich den dort so oder so vorgelassen.

Das Video ist ohne Ton.

(Direktlink)

Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #5

Mir ist klar, dass ein Bus etwas mehr Platz zum Abbiegen benötigt. Deshalb habe ich dort gehalten, wo ich an dieser Stelle sonst auch immer halte und ich hatte auch schon viele Situationen erlebt, wo genau dort ein Bus Vorfahrt hatte und in „meine Straße“ abbog. So sehr hat bisher aber kein Fahrer die Kurve geschnitten. Der Busfahrer muss mich gesehen haben und er hätte immer noch einen größeren Radius zum Abbiegen nehmen können.

Ich habe in dieser Situation einen Eindruck davon bekommen, wie es sich anfühlen könnte, wenn man von einem abbiegenden Lkw „übersehen“ wird.

(Direktlink)

Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #4

Mittlerweile habe ich richtig Angst, wenn ich höre/sehe, dass sich von hinten ein Bus nähert und hoffe, dass ich nicht erwischt werde. Ich versuche nur noch, möglichst nicht zu lenken und mich am Lenker festzuhalten! So wie heute.

Der Abstandsmesser war wegen des Regens nicht an. Aber mehr als 0,5 Meter waren das nicht; eher weniger.

Liebe Südwestbus, liebe Stadt Pforzheim, liebe Polizei Pforzheim: Falls mich irgendwann einer dieser wahnsinnigen Busfahrer umbringt, dann wisst ihr ja, dass ihr nichts unternommen habt, obwohl ich euch immer wieder darüber informiert habe und dass Ihr deshalb mitverantwortlich seid!

(Direktlink)

Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #3

Der RadmesserS hat hier einen Abstand von 87 Zentimetern gemessen. Abgezogen werden muss davon noch die Breite des Rückspiegels des Busses, die ich auf 25 cm schätze, ergibt 52 cm Überholabstand. Trotz Gegenverkehr und bei relativ hoher Geschwindigkeit.

Das Licht vorne rechts ist übrigens defekt.

  • Linie (Betriebsfahrt)

(Direktlink)

Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #2

Ich war an diesem Tag mit dem RadmesserS unterwegs, aber aufgrund des Hupens mit der Airzound sind die Daten nicht zuverlässig. Es jedenfalls sehr wenig Abstand, ich hatte Angst. Es war völlig unnötig, so zu überholen, da die gesamte Straße weit sichtbar frei war.

  • Linie 741

(Direktlink)

Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #1

(Direktlink)

  • Linie: 742

Reaktion auf meine Beschwerde bei Südwestbus war die Aussage, dass dieses Verhalten nicht dem Servicegedanken des Unternehmens entspreche. Man werde auf das verantwortliche Unternehmen zugehen und auf eine umsichtige Fahrweise des Fahrpersonals hinweisen.

Neue Beitragsreihe – Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #0

„Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad!“ – das ist eine (grammatisch korrigierte) Aussage eines Busfahrers, der mir absichtlich und vorsätzlich die Vorfahrt nahm und den ich an der nächsten roten Ampel darauf ansprach.

Und dieser Satz passt meiner Meinung nach genau für die neue Beitragsreihe, in der es um motorisierte Gewalt geht, die von ein paar wenigen Busfahrern und Busfahrerinnen gegenüber Radfahrern ausgeht – anscheinend ohne Konsequenzen.

Meist geht es dabei um Busfahrer und Busfahrerinnen aus Pforzheim und dem Enzkreis, wo ist meistens unterwegs bin. Manchmal vielleicht auch aus anderen Regionen.

Neue Beitragsreihe – Weil mein Bus größer ist als dein Fahrrad! #0 weiterlesen