Meine Ausrüstung zum Müllsammeln, was ich noch brauche und wie Du helfen kannst

Ich habe meinen Fahrradanhänger fürs Müllsammeln besser ausgerüstet und bin jetzt auch mit eher normaler Kleidung unterwegs.

Werkzeug außen

Ich kann das verwendete Werkzeug außen am Anhänger befestigen. Dafür habe ich ganz einfach zwei Mund-Nase-Masken verwendet. Dann hänge ich je ein Werkzeug ein, verdrehe es einmal und dann sitzt es fest.

Kein Müll mehr auf der L574 zwischen Schellbronn und Neuhausen – fast

Gestern war ich entlang der der L574 zwischen Schellbronn und Neuhausen unterwegs. Wie immer, habe ich beim Fahren nach links und rechts geschaut und nach Müll Ausschau gehalten – und nichts gesehen. Das war ein sehr interessantes Erlebnis.

Und wieso gab es dort keinen Müll?

Ein neuer Müllgreifer, ein Dankeschön und ein kleiner Testbericht

Bei einer Putzaktion Anfang Oktober ist mein Müllgreifer kaputt gegangen. Die Rückholfeder ist gebrochen. Es war bereits der zweite Müllgreifer desselben Modells (Flora Greifboy Alu), bei dem zuvor auch nach wenigen Wochen der selbe Defekt auftrat.

Müllsammeln #38/2020 – Entlang der gesperrten L574 – Teil 4

Am 07.10.2020 war ich wieder an der L574 zwischen Neuhausen und Schellbronn zum Müllsammeln. Da letzte Woche die Parkstütze meines Fahrrads gebrochen ist, konnte ich ein paar Tage nicht mit dem Fahrrad fahren. An diesem Tag kam endlich die neue Parkstütze per Post.

Schluss mit Plogging …

Ich mache kein Plogging mehr, denn die meisten Menschen können und konnten mit dem Begriff sowieso nichts anfangen.

Aber keine Sorge, ich räume immer noch auf, verwende aber hier im Blog und auch auf Twitter und/oder Mastodon zukünftig das Hashtag #Müllsammeln.

Alle Beiträge zum Müllsammeln bisher findet man jetzt hier.

Müllsammeln #37/2020 – Entlang der gesperrten L574 – Teil 3

Am 01.10.2020 war ich, nach einem Tag Pause, wieder auf der L574 zwischen Schellbronn und Neuhausen Müll sammeln und habe wieder ein paar Meter geschafft.

Mein Ziel ist, bis zum Ende der Sperrung am 30.10.2020 die komplette Strecke von Müll zu befreien.

An einer Stelle am Waldrand fand ich eine alte Unfallstelle mit vielen verschiedenen Autoteilen. Unter anderem einen an einem Baumstamm halb im Boden steckenden Scheinwerfer und daneben ein Stück einer Stoßstange(?).

Müllsammeln #36/2020 – Entlang der gesperrten L574 – Teil 2

Am 29.09.2020 war ich wieder an der gesperrten L574 zwischen Schellbronn und Neuhausen und habe dort weitergemacht, wo ich beim letzten Mal aufgehört hatte.

Mein Ziel ist es, die gesamte Strecke einmal aufzuräumen.

Die Streckensperrung war mal wieder offen. Ich habe die Absperrung wieder geschlossen (in Absprache mit der Polizei). Trotzdem sind danach noch ein paar Autofahrende durchgefahren, während ich Müll gesammelt habe.

Müllsammel Statistik für September 2020

Ein Monat ist wieder um und im September habe ich sehr viel Müll gesammelt.

  • Zigarettenstummel: 1742 (es waren mehr, aber nur die habe ich gezählt)
  • Müll: 139,07 kg (die Gewehrgranate habe ich nicht gewogen)
  • Gefundene Munition: 1 Granate
  • Gefundene Tiere: 1 toter Hund im Rucksack
  • Zigarettenstummel 2020: 8756
  • Müll 2020 (seit Mitte Juni): 281,14 kg

Das ist wieder ein neuer Rekord im positiven wie auch im negativen Sinne.

Müllsammeln #35/2020 – Entlang der gesperrten L574 – Teil 1

Seit dieser Woche ist die Landstraße L574 zwischen Schellbronn und Neuhausen (beides gehört zu Enzkreis) voll gesperrt. Mit dem Fahrrad und zu Fuß darf man noch durch.

Ich habe das als Möglichkeit genutzt, am 28.09.2020 entlang der Landstraße Müll zu sammeln und dann auch an vielen Stellen 50 bis 100 Meter tief in den Wald zu gehen. Das ist eine gute Gelegenheit, denn so kommt man besser an den entsprechenden Stellen in den Wald hinein, kann gefahrlos überall die Fahrbahn queren und kann auch den Müll direkt am Straßenrand gefahrlos sammeln.

Müllsammeln #34/2020 – Hohe Warte bei Hohenwart

Am 27.09.2020 war ich mit Fahrrad und Fahrradanhänger erst sehr spät draußen und bin dann zur Hohen Warte bei Hohenwart gefahren. Dort habe ich im angrenzenden Wald und am Turm Müll gesammelt.

Ich hatte an diesem Tag auch mein neues „Setup“ meines Anhängers ausprobiert. Dazu später mehr.