Schlagwort-Archive: Mobilität

Bericht über die Critical Mass in Pforzheim im Januar 2019

Gestern war die erste Critical Mass in Pforzheim in diesem Jahr. Um 19:00 Uhr versammelten sich 28 Menschen, um gemeinsam durch die Stadt zu fahren und zu zeigen, dass es auch Radfahrende in Pforzheim gibt. Und vor allem, dass wir auch eine Infrastruktur brauchen.

Da ich im Dezember nicht dabei sein konnte, war ich sehr froh, es gestern geschafft zu haben, rauszukommen. Ich war erstaunt, dass trotz der angeblichen Kälte von -1 °C trotzdem so viele Menschen gekommen waren. Einige von ihnen sagte, es war vom Wetter her angenehmer als im Dezember. In der Stadt waren die Straßen gestern frei, weiter oben dagegen gab es einige glatte Stellen. Doch dank Spikes muss ich mir darüber keine Gedanken machen.

Bericht über die Critical Mass in Pforzheim im Januar 2019 weiterlesen

Am kommenden Freitag, 25. Januar 2019, ist wieder Critical Mass in Pforzheim

Die erste Critical Mass in Pforzheim dieses Jahr findet am Freitag, den 25. Januar, statt.

Wir treffen uns auf dem Waisenhausplatz und werden um ca. 19 Uhr losfahren, um dann eine Stunde durch die Stadt zu fahren und zu zeigen, dass es auch Radverkehr in Pforzheim gibt. Je nach Kälte auch mehr oder weniger.

Im Anschluß, bei einem Ausklang im Cafe Roland, möchten wir gerne von den Teilnehmenden wissen, wo sie in Pforzheim und im Enzkreis Radabstellanlagen brauchen und wo es ihrer Meinung nach gefährliche Stellen für Radfahrende gibt. Diese Informationen werden wir später an die Verantwortlichen der Stadt Pforzheim und des Enzkreises weitergeben.

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #14

Los geht es um 11:59 Uhr bei ca. -0,2°C und Sonnenschein. Perfektes Fahrradwetter.

12:02 – Der erste Autofahrende hält wenig Abstand auf der Landstraße trotz freier Gegenspur.

12:03 – Ein Kleinlastwagen überholt mit wenig Abstand (ca. 40cm).

12:05 – Bei Tempo 45 den Berg runter höre ich plötzlich ein lautes Knallen. Habe langsam gebremst und bin zurück gefahren. Am Straßenrand lag wieder ein Katzenauge. Ich werde diese in Zukunft nicht mehr verwenden.

12:12 – An der Auffahrt zur Landstraße lasse ich eine Dame in ihrem Auto vor, weil sie danach nicht überholen kann. Sie bedankt sich nicht.

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #14 weiterlesen

Neuer Bereich und Inhalte zu „Verkehr und Mobilität“ in meinem Wiki

Seit ca. einem Jahr interessiere ich mich sehr für Radverkehr im Speziellen und „Verkehr und Mobilität“ im Allgemeinen, wie man hier im Blog sehen kann. Dazu habe ich auch einiges an Informationen zusammengetragen, die ich bisher nur in meinem lokalen Wiki Zuhause hinterlegt hatte. Vor wenigen Tagen habe ich damit begonnen, diese Informationen in mein öffentliches Wiki zu verschieben und werde in Zukunft auch weitere Inhalte einfügen.

Neuer Bereich und Inhalte zu „Verkehr und Mobilität“ in meinem Wiki weiterlesen

Linkdump #27

Meine Fahrradstatistik für Dezember 2018

  • Gefahrene Kilometer: 195 km
  • Reine Fahrzeit: 12 h 11 min
  • Höhenmeter: 2269 m
  • Gesamtkilometer im Jahr 2018: 8564 km

Das ist leider absolut gar nichts für meine Verhältnisse. Das liegt daran, dass ich jetzt schon seit zwei Wochen wegen Krankheit Zuhause bin.

Trotzdem ist das das Jahr mit den meisten Kilometern seit ich Fahrrad fahre. Und wenn ich nächstes Jahr nicht krank sein werde, dann schaffe ich bestimmt noch die 10.000 Grenze.

Radverkehrsanteil in Pforzheim gesunken, nur noch bei drei Prozent

Im Jahr 2017 hatte man sich noch darüber gefreut, dass Pforzheim im Fahrradklimatest des ADFC (von 2016) zu den Aufholern zählte. Der Radverkehrsanteil betrug damals noch sechs Prozent; die Quelle dafür habe ich bisher noch nicht gefunden.

Vor ein paar Tagen gab es eine Pressemeldung (siehe hier), die besagt (siehe PDF-Dokument auf Seite 3), dass Pforzheim jetzt nur noch einen Radverkehrsanteil von drei Prozent hat. Die Daten stammen aus der Verkehrserhebung Mobilität in Deutschland (MiD) von 2017 und wurden vor wenigen Tagen vorgestellt.

Die Daten stammen aus Befragungen, nicht von einer Verkehrszählung.

Videos von der „Bitte wenden! Verkehrswendekonferenz Süd“

Wenn man sich für den Radverkehr interessiert, dann sollte man sich diese vier Videos von der „Bitte wenden! Verkehrswendekonferenz Süd“ in Stuttgart vom 16. November 2018 ansehen.

Hier die Playliste auf Youtube:

(Direktlink)