Kategorien
Mobilität

Kameras fürs Fahrradfahren

Ich habe endlich einige E-Mails der letzten Wochen beantwortet, die ich aufgrund der Artikel bei BNN und Zeit Online bekommen hatte. (Ich brauche bei sowas immer ewig, aber irgendwann mache ich das.) Es gab häufig Fragen zu den Kameras. Welche ich verwende, wo sie befestigt sind, wieso es zwei sind, was der Loop-Modus ist und wie es mit dem Datenschutz aussieht.

In meinem Wiki gibt es schon länger eine Seite dazu; heute habe ich die noch etwas vervollständigt und ein paar Fotos hinzugefügt.

Siehe https://wiki.natenom.de/sport/fahrrad/setup_kamera.

Kategorien
Mobilität

Kosten fürs Fahrradfahren #13 – Gepäckträgertaschen

Schon Anfang Oktober hatte ich neue Gepäckträgertaschen gekauft. Die bisher verwendeten Taschen (Ortlieb City Classic) sind jetzt schon mindestens 20 Jahre alt, ein Verschluss ist kaputt und sie sehen auch nicht mehr ganz frisch aus sind aber trotzdem noch nutzbar.

Kategorien
Mobilität

Vorbereitungen für die Kälte – Update für meine Lenkerstulpen am Fahrrad – Version 3

Statt immer dickerer Handschuhe verwende ich fürs Fahrradfahren Lenkerstulpen. Damit reicht es auch im Winter bei Minusgraden aus nur relativ dünne Handschuhe zu tragen. Bis Null Grad Celsius braucht man gar keine zusätzlichen Handschuhe. Über die Zeit habe ich die in einem Motorradgeschäft gekauften und nicht wirklich warmen Lenkerstulpen verbessert. Jetzt auch wieder.

Kategorien
Mobilität

Überholabstände mit und ohne Abstandshalter – mit dem RadmesserS gemessene Daten zeigen deutlichen Unterschied (wenn auch statistisch nicht korrekt)

Seit dem 1. August 2019 messe ich so oft wie möglich bei meinen Fahrradfahrten die Abstände bei Überholmanövern mit dem RadmesserS des Zweirat-Stuttgart. Zum Zeitpunkt der hier gezeigten Auswertung hatte ich so Daten von insgesamt 1935 Überholvorgängen gesammelt und validiert.

Kategorien
Mobilität

Kosten fürs Radfahren #12 – Neue Bremsscheiben und Bremsbelag hinten

Als ich gestern während einer kleinen Pause die vordere Bremsscheibe genauer betrachtete, fiel mir ein dunkler Ring auf. Ich überlegte zunächst, ob es eine Art Indikator sein könnte für den Verschleiß.

Habe die Bremsscheibe dann genauer betrachtet und sah, dass sie teilweise sehr dünn war und sich schon mit sehr wenig Kraft verbiegen ließ.

Kategorien
Mobilität

Kosten fürs Radfahren #11 – Kette und Bremsbeläge vorne

  • Kosten: 19,90 € Kette (Shimano Deore XT CN-HG95 (10-fach), online), 5,00 € Bremsbelag (Shimano B01S Resin, online)
  • Zeit zum Wechseln: 30 Minuten (Kette), 5 Minuten (Bremsbelag)
  • Letzte Kette hat gehalten: 3808 km
  • Letzten Bremsbeläge vorne haben gehalten: 1329 km
  • Kilometerstand: 4890 km /2019
  • Ausgaben bisher: 580,65 € /2019
Kategorien
Mobilität

Aktueller Stand meiner Abstandsmessungen mit dem RadmesserS

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kann ich den RadmesserS nun seit ein paar Tagen problemlos benutzen und die Daten auch ohne viel Zeitaufwand Zuhause auswerten und mich somit auf die Auswertung konzentrieren. Ich habe jetzt einen Workflow, um die gemessenen Daten zu validieren, ein paar Zusatzinformationen einzufügen und in einem definierten Format zu speichern. Wenn sich das alles bewährt hat, dann werde ich den auch mal irgendwo dokumentieren; aber da kann sich noch viel ändern.

Aktuell erfasse ich folgende Daten:

Kategorien
Mobilität

Weniger Müll beim Fahrradfahren – 2 L Edelstahlflasche statt 1,5 L PET-Flasche

Früher nahm ich zum Fahrradfahren zusätzlich zur 0,8 L Edelstahlflasche für Wasser noch eine 1,5 L PET-Flasche mit. Die wurde dann ein paar Mal nachgefüllt und schließlich gegen eine neue getauscht.

Kategorien
Mobilität

Kosten fürs Radfahren #10 – Bereifung

Beim Mantel am Vorderrad kann man schon an mehreren Stellen die blaue Schutzschicht sehen. Beim Mantel am Hinterrad gibt es an der Flanke einen Riss und auch am Übergang von Felge zu Mantel bilden sich langsam mehrere Risse ab.

Kategorien
Mobilität

Natenom fährt jetzt mit dem Abstandsmesser „RadmesserS“ von Zweirat Stuttgart

Vor einigen Wochen wurde ich angeschrieben von jemandem vom Projekt „Zweirat Stuttgart„. Man würde an einem eigenen Abstandsmesser arbeiten und diesen bald auch zusammenbauen. Ich wurde gefragt, ob ich Interesse daran hätte, diesen Abstandsmesser zu testen. Ich sagte natürlich sofort zu. Anfang Juli gab einen Termin, bei dem interessierte Menschen das Gerät unter Anleitung selbst zusammenbauen konnten. Leider habe ich es an diesem Tag nicht geschafft, nach Stuttgart zu fahren. Deshalb wurde ein Paket an mich geschickt, das am Freitag vor einer Woche ankam.