Schlagwort-Archive: Fahrradinfrastruktur

Zweite Kidical Mass in Pforzheim am 20. Juli 2019

Am 20. Juli 2019 wird in Pforzheim die zweite Kidical Mass stattfinden.

Im Gegensatz zur Critical Mass, die sich für die Belange aller Radfahrenden stark macht, geht es bei der Kidical Mass speziell um die Belange von Kindern und Jugendlichen beim Radfahren.

Die Hauptforderung der angemeldeten und durch die Polizei geschützten Demonstration ist es, sichere Radwege zu bauen, damit auch Kinder alleine mit dem Fahrrad zur Schule fahren oder die Stadt erkunden können.

Start ist um 14 Uhr am „Haus der Jugend“ beim Benckiser Park.

Hier ein Foto von der Kidical Mass im Mai bei Dauerregen und 3 °C. Man sieht, dass die Kinder trotzdem Spaß hatten. Was wird das erst für ein Spaß werden bei 25 °C und mehr und Sonne.

Einen Bericht über die erste Kidical Mass in Pforzheim im Mai 2019 gibt es hier.

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #26

Heute (21.6.2019) bin ich mal wieder weit weg von Pforzheim unterwegs.

1 – Ein Autofahrer überholt in einer Rechtskurve bei Gegenverkehr, bergauf und hat auch noch sein Smartphone in der Hand. Ich rufe Abstand, er schaut zurück und zeigt mir seinen Mittelfinger.

2 – Ich bereue, dass ich der Radrouten-Beschilderung gefolgt bin, um von Rutesheim nach Renningen zu kommen, statt die Landstraße zu nehmen, auf der es sogar einen begleitenden Radweg gibt. Stattdessen bin ich umständlich durch den Wald mit mehreren steilen Steigungen geführt worden. Teilweise ist die Beschilderung nicht eindeutig und an manchen Gabelungen fehlt sie komplett. Ich entscheide mich schließlich mit OsmAnd für eine Abkürzung zur Landstraße und komme an einem Punkt mitten in einer lang gezogenen Kurve heraus, wo man kaum den Verkehr einsehen kann und wo man 100 km/h fährt. Nicht schön.

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #26 weiterlesen

Bericht über die erste Kidical Mass in Pforzheim am 4. Mai 2019

Am Samstag trafen wir uns in Pforzheim zur ersten Kidical Mass. Das ist abgeleitet von Critical Mass, bezieht sich aber speziell auf die Belange von Kindern. Die Hauptforderung der Demonstration ist es, sichere Radwege zu bauen, damit auch Kinder alleine mit dem Fahrrad zur Schule fahren oder die Stadt erkunden können.

Schon einige Tage vorher wurde klar, dass das Wetter alles andere als gut wird. Als wir uns am Samstag Nachmittag um circa 14 Uhr am Benckiserpark trafen, waren es um die drei bis fünf Grad Celsius und es regnete die ganze Zeit. Trotz dieses Wetters kamen 15 Kinder und Jugendliche und 35 Erwachsene.

Nach einer kurzen Ansprache fuhren wir, geschützt durch mehrere Polizeiautos, vom Park aus auf die Westliche Karl-Friedrich-Straße und anschließend in die Emilienstraße. Von dort weiter auf die Zerrener Straße, vorbei am Waisenhausplatz, und weiter auf den Altstädter Kirchenweg. Kurz vor dem Kappelhof drehten wir um und fuhren dieselbe Strecke zurück bis zum Marktplatz.

Bericht über die erste Kidical Mass in Pforzheim am 4. Mai 2019 weiterlesen

Fahrradtour von Pforzheim zum Unverpackt-Laden in Ettlingen (und zurück)

Am Mittwoch dieser Woche bin ich nachmittags nach Ettlingen gefahren, denn dort gibt es ein Geschäft, in dem man ohne Verpackungen einkaufen kann. Denn schließlich ist es eines meiner Ziele, möglichst ohne Verpackungen einzukaufen, siehe hier.

Meine Müslimischung war fast aufgebraucht und ich brauchte Ersatz.

Das letzte Mal war ich bei Schüttgut in Stuttgart, doch der Rückweg war extrem anstrengend und da ich kürzlich von einer Alternative in Ettlingen mit dem Namen Unverpackt erfahren hatte, wollte ich diese ausprobieren.

Fahrradtour von Pforzheim zum Unverpackt-Laden in Ettlingen (und zurück) weiterlesen