Mumble auf Ubuntu (und Debian): Einzeiler zur Installation von Mumble mit Opus-Codec :)

Vom zukünftigen Mumble 1.2.4 mit Opus-Codec gibt es bereits Snapshots für Windows und Mac OS X. Wer es jedoch unter Linux bzw. in diesem Fall unter Ubuntu nutzen möchte, der muss es selbst kompilieren, was nicht ganz trivial ist. Deshalb gibt es hier eine einfache Anleitung, die es auch Anfängern erlaubt, die immer aktuelle Entwicklerversion von Mumble kompilieren zu lassen. Es gibt zwar ein ppa von Slicer, das letzte Update dort ist jedoch von 2011.
Übrigens hat selbst das Mumble-Paket in Ubuntu 12.10 Beta2 noch keine Unterstützung für Opus.

Mumble auf Ubuntu: Einzeiler zur Installation von Mumble 1.2.3 mit 0.11.0 Codec :)

Update 2: Es gibt einen neuen Einzeiler für Ubuntu zur Installation von Mumble 1.2.4 mit dem Opus-Codec: siehe hier.

Update 1:  Mumble 1.2.3a gab es nur für Windows, unter Linux gab es keine Probleme mit dem abgelaufenen Zertifikat. Daher ist ein Mumble 1.2.3a nicht nötig für Linux.

Zielplattformen: Dieser Einzeiler funktioniert mit Ubuntu 13.04, 12.04.2, 11.10 und 11.04. Ubuntu 10.10 habe ich selbst nicht getestet, sollte aber auch funktionieren.

Neues von Mumble: CELT auf 0.9.0 aktualisiert

Heute wurde in Mumble (Git) die CELT Version 0.8.1 durch 0.9.0 ersetzt.
Die Windows-User werden mit dem nächsten Snapshot diesen Codec verwenden können; Selbstbauer jetzt schon.
Es müssen natürlich alle Benutzer auf dem Server den neuen Codec haben, ansonsten wird der die alte Version 0.7.0 verwendet.