Schlagwort-Archive: Bremse

Kosten fürs Radfahren #12 – Neue Bremsscheiben und Bremsbelag hinten

Als ich gestern während einer kleinen Pause die vordere Bremsscheibe genauer betrachtete, fiel mir ein dunkler Ring auf. Ich überlegte zunächst, ob es eine Art Indikator sein könnte für den Verschleiß.

Habe die Bremsscheibe dann genauer betrachtet und sah, dass sie teilweise sehr dünn war und sich schon mit sehr wenig Kraft verbiegen ließ.

Dank der Menschen in „meiner“ Twitterbubble habe ich erfahren, dass die Mindestdicke auf der Scheibe aufgedruckt ist. 1.5 steht dort, also 1,5 Millimeter. Zuhause nachgemessen waren es an der dünnsten Stelle gerade mal noch 0,9 Millimeter. Bezüglich des dunklen Rings gab es die Vermutung, dass die Scheibe einmal zu heiß geworden sein könnte. Da ich eigentlich nicht dauerhaft am Stück bremse lag es wohl eher daran, dass die Scheibe mittlerweile so dünn geworden ist.

Mir wurde dann auch davon abgeraten, damit überhaupt noch zu fahren. Deshalb hatte ich gestern einen Pausetag eingelegt und jemanden gebeten, zwei neue Bremsscheiben bei einem lokalen Händler zu kaufen und mir mitzubringen.

Bei der hinteren Bremsscheibe hatte die dünnste Stelle 1,31 Millimeter. Beim Wechsel der hinteren Bremsscheibe fiel mir dann auch noch der abgenutzte Bremsbelag auf.

  • Kosten: 40 € für 2 Bremsscheiben „Shimano SM-RT 54“ Centerlock für Resinpads 180mm (offline), 5 € für Bremsbelag (Shimano B01S Resin) hinten (online)
  • Zeit zum Wechseln: 5 Minuten je Bremsscheibe, 5 Minuten für Bremsbelag hinten
  • Letzter Satz an Bremsscheiben hielt: geschätzt 13.000 km; keine Statistik von damals verfügbar.
  • Letzter Bremsbelag hinten hielt: 3351 km
  • Kilometerstand: 4933 km /2019
  • Ausgaben bisher: 625,65 € /2019

Kosten fürs Radfahren #11 – Kette und Bremsbeläge vorne

  • Kosten: 19,90 € Kette (Shimano Deore XT CN-HG95 (10-fach), online), 5,00 € Bremsbelag (Shimano B01S Resin, online)
  • Zeit zum Wechseln: 30 Minuten (Kette), 5 Minuten (Bremsbelag)
  • Letzte Kette hat gehalten: 3808 km
  • Letzten Bremsbeläge vorne haben gehalten: 1329 km
  • Kilometerstand: 4890 km /2019
  • Ausgaben bisher: 580,65 € /2019

Kosten fürs Radfahren #5 – neue Bremsbeläge hinten

In den letzten Tagen ließ sich der Bremshebel schon deutlich weiter nach hinten ziehen und es wurde wieder notwendig, die Bremsbeläge der hinteren Scheibenbremse zu wechseln.

Die Beläge waren jeweils von ursprünglich um die 2 mm auf etwas unter 1 mm abgenutzt. Man hätte vielleicht noch eine Weile damit fahren können, aber ich brauche Bremsen, die schnell reagieren.

  • Kosten für „Shimano B01S“: 5 Euro (online)
  • Zeit zum Wechseln: ca. 5 Minuten
  • Kilometerstand:  1582 km /2019
  • Ausgaben bisher: 202,75 € /2019

Größere Scheiben für meine Scheibenbremsen am Fahrrad

Seit einiger Zeit weiss ich, dass die 160er Scheibenbremsen an meinem MTB für meine Gewichtsklasse ziemlich unterdimensioniert sind. Voll beladen auf einer Tour haben beide Bremsen auch schon einmal kurzzeitig total versagt. Deshalb hatte ich mir vorgenommen, bessere Bremsen montieren zu lassen.

Denn hier in meiner Gegend ist es ziemlich bergig und man muss immer wieder auf mehrere Kilometer langen und steilen Straßen fahren.

Zuerst wollte ich alles komplett austauschen lassen bei einem Fahrradhändler; also die Bremsen selbst, die Bremsscheiben, Schläuche und die Bremshebel.

Größere Scheiben für meine Scheibenbremsen am Fahrrad weiterlesen

Bremslichter fürs Fahrrad

Das Licht im verlinkten Artikel hat keinen Anschluss zum Fahrrad sondern arbeitet mit einem Bewegungssensor; siehe unter http://www.heise.de/tr/artikel/Bremslicht-fuer-Radler-2639854.html.

So etwas ähnliches gibt es z. B. von Busch+Müller, siehe hier. Deren Rücklicht wird jedoch an den Nabendynamo angeschlossen und wird heller, sobald die Elektronik merkt, dass sich dieser verlangsamt dreht.

Ein solches Rücklicht mit „Bremsanzeige“ wird irgendwann vielleicht mal auf meiner Wunschliste stehen :)