Kategorien
Verkehr/Mobilität

Weg-li, eine Möglichkeit zur Anzeige von falsch/gefährdend geparkten Fahrzeugen und ein paar Ergänzungen dazu von mir

Wenn man etwas gegen falsch oder sogar gefährdend geparkte Fahrzeuge machen möchte, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist, die Polizei zu rufen und abschleppen zu lassen. Eine andere ist, das Falschparken anzuzeigen. Für Letzteres gibt es z. B. die App Wegeheld, über die man das einfach auf dem Smartphone erledigen kann. Eine Alternative dazu, die man am besten im Browser Zuhause nutzt, ist Weg-li.

Kategorien
Android

Onleihe App ermöglicht verschiedene Geschwindigkeiten beim Abspielen von Hörbüchern

Update (2019-11-12): Habe eine Rückmeldung vom Unternehmen hinter Onleihe bekommen. Man hat den Wunsch nach höheren Geschwindigkeiten in die Liste aufgenommen, könne aber nicht sage, ob und wann dieser in der App verfügbar werden würde.

Kategorien
Verkehr/Mobilität

Sammle Daten über Beinaheunfälle beim Fahrradfahren mit der SimRa App (Android und iOS)

Über einen Twitter-Post bin ich auf das Projekt SimRa – Sicherheit im Radverkehr – der Technischen Universität Berlin aufmerksam geworden.

Ziel ist es, mit Hilfe einer App (iOS und Android) Daten während des Radfahrens zu sammeln. Dabei werden die Sensoren von modernen Smartphones ausgewertet und es wird erkannt, ob z. B. scharf gebremst wurde.

Kategorien
Verkehr/Mobilität

Überholabstand berechnen per Web App – Zwischenstand

Was vor ein paar Wochen als Hinweis eines Menschen begann, entwickelt sich gerade zu einem interessanten kleinen Projekt.

Mit dem ist es möglich, anhand eines eigenen Bildes von einer Überholszene und ein paar gezogenen Linien den Überholabstand abzuleiten. Dazu benötigt man lediglich eine Bezugsgröße im Foto, wie z. B. die Breite der Fahrbahn, die Breite der Fahrbahnbemalung oder ähnliches. Wenn man mit den Hilflinien (blau und weiß) die bekannte Größe markiert und oben links diese Breite in das Feld eingibt, dann wird der Abstand zwischen der Mitte des Bildes (Kameramitte) und Fahrzeug (rote Linie) in cm angezeigt. Je nach Positionierung der eigenen Kamera muss man dann noch die Lenkerbreite abziehen. In meinem Fall sind das links 35cm weniger.

Kategorien
Android

Freie Android App ObscuraCam verpixelt Gesichter und mehr

Die freie Android App ObscuraCam des Guardian Project ermöglicht es, sensitive Informationen wie Gesichter, Kennzeichen oder andere Inhalte, vor dem Hochladen zu entfremden bzw. zu verpixeln.

Man kann mit der App entweder Fotos erstellen und anschließend bearbeiten oder bereits vorhandene Fotos bearbeiten.

Nach dem Öffnen werden automatisch Gesichter gesucht und verpixelt. Man kann gefundene Bereiche nachträglich in der Größe und der Art der „Entfremdung“ beeinflussen.

Kategorien
Android

Scrambled Exif – Open Source Android-App entfernt vor dem Teilen die Metadaten aus Fotos und Bildern

Anstatt ein Bild direkt z. B. mit einem Messenger zu teilen, teilt man es zuerst mit „Scrambled Exif“.

Diese App erstellt im Zwischenspeicher eine Kopie der Datei, entfernt alle Exif-Tags (die Metadaten) und verwendet als Dateinamen „img_eggsif_“, gefolgt von einer zufälligen Zahlenfolge.
Zum Beispiel „img_eggsif_6769972576764322601.jpg“.

Dann erscheint das Teilen-Menü erneut und dann teilt man die neue, temporäre Datei mit dem Messenger.

In den Einstellungen der App ist voreingestellt, dass das Orientation-Tag bei JPEG-Bildern erhalten wird, sodass hochkant aufgenommene Bilder im Messenger auch richtig dargestellt werden und nicht auf der Seite liegen.

Die App gibt es bei F-Droid und bei Google Play.

Eine ähnliche, jedoch nicht freie App zum Entfernen der Exif-Daten, ist ImageShrink Lite; diese kann ein Bild auch direkt verkleinern, was ihre eigentliche Aufgabe ist.

Einen entsprechenden Feature-Request habe ich beim Projekt Scrambled Exif bereits gestellt :)

Kategorien
Android

Markor – Eine Android-App für Notizen im Markdown-Format und Aufgaben im Stil von todo.txt

In der Open Source App Markor für Android kann man einzelne Notizen im Markdown-Format hinterlegen, Notizbücher anlegen und auch Aufgaben im Stil von todo.txt verwalten.

Dabei liegen alle Daten letztlich als reine Textdateien einem eigenen Verzeichnis (in meinem Fall Documents/markor). Das ist sehr praktisch, wenn man diese Daten synchronisieren möchte.

Ein paar Screenshots der App.

Die App gibt es bei F-Droid oder auch bei Google Play.

Kategorien
Android

Update für StreetComplete – Neue Funktionen und verbesserte Aufgaben

Mit der OpenSource Android-App StreetComplete vom Entwickler Tobias Zwick kann man auf einer interaktiven Karte fehlende Informationen für die freie Weltkarte bzw. Datenbank OpenStreetMap.org eintragen.

Dafür gibt es viele veschiedene Aufgaben. Z. B. muss man angeben, welche Oberflächenbeschaffenheit eine Straße hat oder ob sie beleuchtet ist.

In den Einstellungen der App kann man selbst festlegen, welche Aufgaben angezeigt werden sollen und in welcher Priorität. So habe ich z. B. dort den Fokus eher auf Dinge gelegt, die ich lösen kann, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin und auch auf solche Quests, die ich über Kameraaufnahmen nachträglich lösen kann.

Gestern wurde ein großes Update (Version 4.0) der App veröffentlicht.

Kategorien
Android

Vanilla Musik hat ein Dark-Theme für AMOLED

In der neuen Version 1.0.59 gibt es für Vanilla Music bei F-Droid ein neues Theme mit dem Namen „Pitch Black (AMOLED), welches nicht mehr nur dunkel ist sondern komplett schwarz, damit auf einem AMOLED Bildschierm diese Bereiche deaktiviert sein können und somit Strom gespart wird.

Kategorien
Android

Speedometer – Android-App als Tachometer fürs Fahrrad

Wenn man keinen dedizierten Fahrradcomputer (Tacho) hat, dann bietet sich die kostenlose App Speedometer als Alternativ an.

Sie zeigt einfach nur die aktuelle Geschwindigkeit und ein paar weitere Daten an und benötigt dafür nur den Zugriff auf GPS und nicht auf sämtliche weitere Berechtigungen wie andere Apps.

Die App gibt sie bei Google Play, siehe hier.

Praktisch ist, dass man den Geschwindigkeitsbereich fürs Fahrrad von 0 bis 60 einstellen kann, statt, wie bei anderen Apps, von 0 bis 1xx zu nutzen. Letztlich ist das dann genauer.

Zwei andere freie Apps hatte ich bereits vorgestellt, siehe hier.