Natenom

Was ist Natenom und was macht es?

Wohnt in Pforzheim, Baden-Württemberg.

Mein Blog und mein Wiki

Seit 2009 betreibe ich meinen Blog und veröffentliche seitdem regelmäßig Beiträge zu Themen wie OpenStreetMap, Fahrrad, Mumble, FOSS, Linux, Fotografie und vielem mehr…

Mein eigenes Wiki betreibe ich seit 2010 und habe dort in den folgenden Jahren die größte Dokumentation zu Mumble in deutscher Sprache geschrieben. Aber auch zahlreiche Anleitungen zu Audio-Bots, Linux und vielem mehr gibt es. Das meiste in Deutsch, vieles aber auch in Englisch. Auch gibt es einen größer werdenden Bereich zum Thema Fahrrad.

Der Blog und das Wiki sind ein Abbild der Interessen, die ich hatte und immer noch habe.

Fahrrad und Verkehrspolitik

Im Jahre 2014 begann ich damit, Fahrrad zu fahren. Erst nur sehr kurze Strecken, nach relativ kurzer Zeit bereits längere Strecken bis 20km am Tag. Mittlerweile habe ich dank Fahrrad einen Aktionsradius von 40km, kann also mit Hin- und Rückfahrt um die 80 km an einem Tag fahren. Ab und zu auch mal mehr. Ich besitze (nur) ein einziges Fahrrad, ein MTB, was aber eher als Trekkingrad genutzt wird. Es wiegt 20,7 kg und dazu kommen 9 kg Gepäck, das ich immer dabei habe. Das bedeutet, ich bin ziemlich schwer und sehe mich eher als Lkw-Fahrer.

Gleichzeitig stieg mein Interesse für Fahrrad relevante Themen, nicht nur, aber auch mit regionalem Bezug im Bereich Pforzheim und Umgebung. Um Geld zu sparen, lernte ich viel über Fahrradmechanik und bin heute in der Lage, fast alles selbst zu reparieren.

In meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit dem Fahrrad.

Aktuell fahre ich fast alle Strecken meines Lebens mit dem Fahrrad. 2016 und 2017 kamen jeweils 6000 km zusammen, 2018 waren es 8564 km.

Ich berichte immer wieder von meinen Alltagserlebnissen, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin.

Seit ich einen Vortrag über Verkehrspolitik in Pforzheim Anfang 2018 besucht hatte, packte mich dieses Thema noch mehr. Kurz danach entstand auch in Pforzheim wieder eine Critical Mass, bei der jeder Radfahrende jeden letzten Freitag im Monat am Waisenhausplatz um 19 Uhr dazukommen und mitfahren kann. Ich versuche auch, mich auf lokaler Ebene einzubringen und die Situation für Radfahrende zu verbessern. Beiträge zu diesem Thema gibt es im Blog.

Freie Software

Ich setze aus Überzeugung fast ausschließlich auf Open Source bzw. FOSS in allen Bereichen. Auf meinem Github Account stelle ich alle Arbeiten zur Verfügung, wie z. B. Module für den Mumble Moderator, mit denen man die Funktionalität eines Mumble-Servers erweitern kann; aber auch andere Projekte sind dort zu finden.

Besonders gefällt mir in diesem Bereich, dass es in den meisten Fällen keine Rolle spielt, wer man ist, wie man aussieht, wo man geboren wurde. Es ist nur relevant, was, bzw. wie man etwas macht.

Linux

GNU/Linux benutze ich seit 1996, seit es mir damals jemand gezeigt hat. Ich war begeistert, wieviel Software damals mitgeliefert wurde und dass man nicht für jede Installation von Software die Seriennummer herauskramen musste. Windows kann ich nur ein bisschen, eher gar nicht.

OpenStreetMap

Ich bin zwar schon seit 2014 auf OpenStreetMap registriert und hatte damals schon ein Paar Daten beigetragen, doch erst 2017 startete ich so richtig durch und trage seitdem in Intervallen dazu bei, dass die Datenbank mit fehlenden Daten ergänzt wird.

Am liebsten mache ich das ich direkt vor Ort oder wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin. Infos dazu findest du auch in meinem Blog, siehe hier.

Mumble

Als Alternative zu einem damals sehr verbreiteten VoIP-Tool fand ich 20062007 die freie Software Mumble. Seitdem nutzt ich diese und betriebe einen eigenen Mumble-Server. Später wurde ich auch in der Mumble Community aktiv und wenige weitere Jahre später wurde ich dann auch Teil des Mumble-Projekts. Seit 2009 ist mein Mumble-Server in der jetzigen Form offiziell online, auf dem sich seitdem eine nette Community gebildet hat. Hier bin ich immer noch meistens zu finden.