Archiv der Kategorie: WordPress

Wenn man selbst schon seit Jahren WordPress nutzt, hat man ab und auch mal etws darüber zu berichten :)

Fix für die „Weiterlesen“-Funktion vom WordPress-Thema „Twenty Fourteen“

Bis vor kurzem wurden hier im Blog alle Artikel immer komplett angezeigt, auch in der Übersicht, was nicht der Sinn einer Übersicht ist. Besonders nervig war das bei Artikeln mit vielen Bildern. Ausserdem wurden so beim Aufruf bestimmter URLs mehrere dutzend MB heruntergeladen!

Fix für die „Weiterlesen“-Funktion vom WordPress-Thema „Twenty Fourteen“ weiterlesen

Codebeispiele in WordPress ohne Plugins darstellen

Für WordPress gibt es viele verschiedene Plugins für die Anzeige von Codebeispielen in Artikeln, z. B. lassen sich hierfür auch diverse Plugins für Syntax-Highlighting nutzen.

Da ich für solche Codebeispiele möglichst ohne zusätzliche Plugins auskommen möchte, die möglicherweise zusätzliche Lücken im Blog aufweisen könnten, nutze ich dafür nur noch das Pre-Tag, das man allerdings in der HTML-Text-Ansicht des WordPress Editors einfügen muss.

Codebeispiele in WordPress ohne Plugins darstellen weiterlesen

Doppelte Striche in WordPress richtig anzeigen lassen

Schreibt man in einem WordPress-Artikel zwei Bindestriche hintereinander, so wie sie z. B. bei der Parameterangabe für CLI Kommandos notwendig sind, dann werden diese beiden Striche im angezeigten, fertigen Artikel, nicht jedoch im Editor, in einen einzigen Strich umgewandelt.

Doppelte Striche in WordPress richtig anzeigen lassen weiterlesen

Notizen in Piwik automatisch generieren lassen

In Piwik lassen sich manuell Notizen in der Statistik hinterlegen, damit man später noch weiss, ob ein bestimmtes Ereignis zu vielen Besuchern geführt hat, oder ähnliches.

Habe eben in den Einstellungen von WP-Piwik für WordPress entdeckt, dass man das Plugin anweisen kann bei einem neuen Artikel in WordPress automatisch solche eine Notiz in Piwik anlegen zu lassen.

Notizen in Piwik automatisch generieren lassen weiterlesen

WordPress verlinkt Bilder per HTTPS auch wenn HTTP eingestellt ist… (?)

Habe heute erst bemerkt, dass (?nur mein?) WordPress neuerdings beim Einfügen von Bildern im Editor diese immer per https verlinkt, was hier im Blog aufgrund eines selbst signierten Zertifikates dazu geführt hat, dass vermutlich bei den meisten Besuchern statt der Bilder nur die URLs angezeigt wurden.

WordPress verlinkt Bilder per HTTPS auch wenn HTTP eingestellt ist… (?) weiterlesen

WordPress-Plugin schickt Email bei nachfolgenden Kommentaren…

Beim Kommentieren hier im Blog kann man seit kurzem ganz unten einen Haken setzen bei:
wordpress_plugin_opt_in_checkbox

Eine gültige Email-Adresse vorausgesetzt erhält man kurz danach eine Email, in der ein Bestätigungslink enthalten ist.
Ruft man diesen auf, so ist das Opt-In abgeschlossen und zukünftig erhält man eine Email, sobald ein weiterer Kommentar zum betreffenden Artikel veröffentlicht wurde.

WordPress-Plugin schickt Email bei nachfolgenden Kommentaren… weiterlesen

Zurück von Twentyfifteen zu Twentyfourteen hier im Blog

Bin nach längerer Zeit nun doch wieder zum vorherigen WordPress-Thema gewechselt. Das Twentyfifteen war mir auf Dauer etwas zu arg „Weniger ist mehr„.

Am meisten gefehlt haben mir die Möglichkeit eine Leiste oben und ein Bild im Header zu plazieren.

Ausserdem hatte ich bei Twentyfifteen immer mehr den Eindruck, der Blog sähe aus, als gäbe es nur wenige Inhalte, da man wenig Platz hatte, um auf solche zu verweisen.

Zurück von Twentyfifteen zu Twentyfourteen hier im Blog weiterlesen