Müllsammeln – in Zukunft auch im Landkreis Calw

Im Wald ist es ruhig, ich begegne nur sehr selten Menschen, die Luft ist gut – es ist schön. Zudem fährt in der Regel kein Verantwortlicher in den Wald, um dort Müll einzusammeln. Dagegen gibt es in jeder Stadt Menschen, die dafür bezahlt werden, an bestimmten Orten aufzuräumen.

Deshalb bin ich meistens im Wald bzw. am Waldrand unterwegs. Die mir bekannten Gebiete im südöstlichen Pforzheim, die für mich gut erreichbar sind, habe ich schon aufgeräumt. In die nördlichen Gebiete fahre ich ungern, da sie mit dem Fahrrad nicht gut zu erreichen sind. Im westlichen Pforzheim müsste ich dagegen sehr viele Höhenmeter fahren, mit Anhänger ist das nicht so angenehm.

Unterstützung fürs Müllsammeln #3 – Spanngurt

Immer wieder habe ich der Vergangenheit Fotos auf Twitter oder auch hier im Blog veröffentlicht, auf denen man meinen Fahrradanhänger mit sehr viel Beladung sieht. In einem Foto sieht es aus, als ob die rote Tonne gleich herausfällt und in einem anderen liegt ein Autoreifen sichtlich unsicher oben auf, oder eine Egge, in einem anderen ein Fahrrad.

Unterstützung fürs Müllsammeln #2 – Befestigungen (und Skibrille)

Es tut mir leid, dass ich mal wieder so lange gebraucht habe, um hierzu etwas zu schreiben. Manchmal dauert es lange, bis ich mich auf neue Dinge einlassen kann :)

Befestigungen fürs Werkzeug am Fahrradanhänger

Ich hatte mal vor langer Zeit gefragt, ob jemand eine Idee hätte, wie ich mein Werkzeug außen an meinem Fahrradanhänger befestigen könnte. Bis dahin waren zwei Werkzeuge mit alten Mund-Nase-Schutz-Masken außen an den Anhänger gebunden, wie in diesem Foto zu sehen ist. Das war aber immer sehr friemelig.

Müllsammel Statistik für Dezember 2020 und fürs ganze Jahr 2020

Müllsammeln im Dezember 2020

Im Dezember habe ich gesammelt:

  • 64,16 kg Müll

Ich wäre gerne öfters unterwegs gewesen, war jedoch wegen der Ausgangsbeschränkungen – auch tagsüber – in Pforzheim verunsichert.

Müllsammeln im Jahr 2020

Im Jahr 2020 habe von Mitte Juni an bis zum Jahresende gesammelt:

  • 859,61 kg Müll
  • 9451 Zigarettenstummel

Alle meine Beiträge zum Müllsammeln findest du hier. Es ist interessant, was man so alles findet. Das spannendste bisher war eine Gewehrgranate.

Müllsammeln #54, #55 und #56 – Huchenfeld, Hohenwart, Huchenfeld

#54 – Ortsausgang Huchenfeld

Am 5.12.2020 war ich nur kurz an einer einzigen Stelle zum Müllsammeln unterwegs. Trotzdem hatte ich insgesamt 5,01 kg Müll eingesammelt.

#55 – Hohenwart

Am 6.12.2020 war ich dann wieder etwas länger unterwegs. Zuerst habe ich zwei große Behälter eingesammelt, die ich am Tag zuvor im Straßengraben entlang der Landstraße zwischen Hohenwart und Huchenfeld gesehen habe. Dann fuhr ich an den südwestlichen Waldrand von Hohenwart und sammelte dort Müll.

Müllsammeln #47, #48, #49, #50, #51, #52 und #53 – Pforzheim und Enzkreis

Ich fasse die letzten Müllsammel-Aktionen zu einem Blogbeitrag zusammen, weil es mir sonst zu viel wird :)

#47/2020 – Huchenfeld

Am 13.11.2020 war ich nur kurz unterwegs und habe am Ortsausgang in Huchenfeld trotzdem auf nur 100 Metern viel Müll gefunden. Unter anderem mehrere Holzbretter.

Insgesamt waren es an diesem Tag 13,48 kg Müll.

Unterstützung fürs Müllsammeln

Ich hatte Anfang Oktober einen Blogbeitrag veröffentlicht, auf Twitter verlinkt und darin beschrieben, dass es schön wäre, wenn man mich beim Müllsammeln unterstützen würde. In Form von Sachspenden, da ich Werkzeug und andere Utensilien brauche, die Geld kosten.

Ich hatte zu diesem Zeitpunkt vier Dinge auf meiner Liste:

  • Einen kleinen Rechen
  • Einmalhandschuhe
  • Desinfektionsmittel
  • Eimer

Alles muss raus … – Müllsammeln

Wenn ich Müll sammle, dann finde ich im Wald auch immer wieder (unbehandeltes) Holz, Steinplatten, größere Steine vom Hausbau und ähnliche Dinge.

Meinem Grundverständnis nach gehört so etwas nicht in den Wald und ich nehme es normalerweise mit. Ich hatte jedoch Bedenken, dass das unnötig sein könnte und ich den Gemeinden mit der Entsorgung unnötige Kosten verursachen könnte, denn gerade Steine, aber auch Holz sind/ist ziemlich schwer.

Deshalb fragte ich gestern via Twitter und erwähnte dabei auch die offiziellen Accounts von Enzkreis und der Stadt Pforzheim.