Freie Android App ObscuraCam verpixelt Gesichter und mehr

Die freie Android App ObscuraCam des Guardian Project ermöglicht es, sensitive Informationen wie Gesichter, Kennzeichen oder andere Inhalte, vor dem Hochladen zu entfremden bzw. zu verpixeln.

Man kann mit der App entweder Fotos erstellen und anschließend bearbeiten oder bereits vorhandene Fotos bearbeiten.

Nach dem Öffnen werden automatisch Gesichter gesucht und verpixelt. Man kann gefundene Bereiche nachträglich in der Größe und der Art der „Entfremdung“ beeinflussen.

Anstatt ein Bild direkt z. B. mit einem Messenger zu teilen, teilt man es zuerst mit „Scrambled Exif“. Diese App erstellt im Zwischenspeicher eine Kopie der Datei, entfernt alle Exif-Tags (die Metadaten) und verwendet als Dateinamen „img_eggsif_“, gefolgt von einer zufälligen Zahlenfolge. Zum Beispiel...

Update für StreetComplete – Neue Funktionen und verbesserte Aufgaben

Mit der OpenSource Android-App StreetComplete vom Entwickler Tobias Zwick kann man auf einer interaktiven Karte fehlende Informationen für die freie Weltkarte bzw. Datenbank OpenStreetMap.org eintragen.

Dafür gibt es viele veschiedene Aufgaben. Z. B. muss man angeben, welche Oberflächenbeschaffenheit eine Straße hat oder ob sie beleuchtet ist.

In den Einstellungen der App kann man selbst festlegen, welche Aufgaben angezeigt werden sollen und in welcher Priorität. So habe ich z. B. dort den Fokus eher auf Dinge gelegt, die ich lösen kann, wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin und auch auf solche Quests, die ich über Kameraaufnahmen nachträglich lösen kann.

Gestern wurde ein großes Update (Version 4.0) der App veröffentlicht.

Vanilla Musik hat ein Dark-Theme für AMOLED

In der neuen Version 1.0.59 gibt es für Vanilla Music bei F-Droid ein neues Theme mit dem Namen „Pitch Black (AMOLED), welches nicht mehr nur dunkel ist sondern komplett schwarz, damit auf einem AMOLED Bildschierm diese Bereiche deaktiviert sein können und somit Strom gespart wird.

Virtuelle Tastatur mit großen Tasten für mein Android-Smartphone

Bei den meisten Android-Onscreen-Tastaturen hasse ich es, überhaupt etwas zu schreiben, weil ich mich andauernd vertippe. Meist deshalb, weil die Tasten so unendlich klein und schmal sind und manche Tastaturen, wie z. B. die Original-Tastatur von Samsung, zu allem Überfluss auch noch die deutschen Umlaute als eigene Tasten darstellt. Und das macht alle Tasten noch schmaler.

„StreetComplete Dev“ als eigene App verfügbar

Wenn man sich StreetComplete (SC) selbst kompiliert und die Debug-Variante baut, wird diese seit kurzem als eigene App mit dem Namen „StreetComplete Dev“ neben dem eigentlichen „StreetComplete“ installiert. Somit kann man das normale StreetComplete zum Erledigen von Quests nutzen und die Dev-Version zum Testen.