Habe heute alle Blogbeiträge, die mit Fotos und/oder Fotografie zu tun haben, in eine eigene Website ausgelagert.

Denn mittlerweile ist mein normaler Blog sehr groß gewachsen (über 2500 Beiträge) und es gab alleine schon zum Thema Fotografie mehrere hundert Blogbeiträge.

Das sind sehr, sehr viele, teilweise sehr schöne Fotos und die gehen neben den vielen Blogbeiträgen im Blog einfach unter.

Deshalb habe ich einen neuen Foto-Blog auf fotos.natenom.com für solche Blogbeiträge erstellt.

Dort landen in Zukunft alle Beiträge, in denen es hauptsächlich oder ausschließlich um Fotos oder Fotografie geht. Also z. B. auch Berichte von Fahrradtouren und all so etwas.

Design

Es wird natürlich Hugo mit dem selben Theme verwendet, das auch hier im Blog zu sehen ist.

Ich habe aber einige der Funktionen des Themes aktiviert, die hier im Blog nicht aktiv sind. Das ist einerseits schöner, andererseits habe ich für den Foto-Blog deshalb aber nicht mehr den Anspruch, dass alles auch ohne JavaScript funktionieren muss. So ist die Sidebar rechts im Foto-Blog deutlich aufgeräumter, da Kategorien, Tags und das Archiv in einer Box mit Umschalter enthalten sind und auch “Empfohlene Beiträge” und “Aktuelle Beiträge” sich eine Box teilen. Zudem habe ich oben rechts die Info zum Autor entfernt.

Hier zum Vergleich der “normale” Blog und unten der neue “Foto-Blog”:

Screenshot des Blogs.
Screenshot des neuen Foto-Blogs.

In Zukunft kann ich vielleicht auch ein ganz anderes Theme für den Foto-Blog verwenden, das den Fokus mehr aufs Betrachten von Fotos legt.

Exif-Daten

Ich möchte noch etwas selbst für Hugo implementieren, sodass die vorhandenen Exif-Daten unter jedem Bild angezeigt werden, oder als kleines Overlay in den Vorschaubildern.

Weiterleitungen? Bisher nicht.

Normalerweise hinterlege ich bei solch großen Änderungen immer Weiterleitungen von der alten Seite zur neuen. Das habe ich bisher noch nicht getan, habe aber die Idee, die benötigten Zeilen für die Nginx-Konfiguration mittels der Sitemap des Fotoblogs und ein bisschen Shell-Magic erstellen zu können.

Update
Ich habe die Weiterleitungen eingerichtet, siehe hier.

Aber eigentlich ist es mir relativ egal. Auf Blogbeiträge zum Thema Fotos wird eher selten von extern verlinkt.

Was ist umgezogen?

Alle Blogbeiträge der nicht mehr existierenden Kategorie Fotografie und fast alle Beiträge mit dem Tag Fotos.

Noch immer Übrigbleibsel von WordPress

Es gibt noch immer sehr viele Blogbeiträge, die noch HTML-Code enthalten statt Markdown und die noch vom Export aus WordPress heraus stammen.

Damit ich diese nicht erst manuell umformatieren muss, habe ich, wie es im Blog auch der Fall ist, das alte wp-content Verzeichnis mit allen hochgeladenen Bildern, auch im neuen Foto-Blog eingebunden.

So kann ich irgendwann später diese Umformatierungen machen, sozusagen als Fleißaufgabe, wenn ich mal stupide Dinge zur Beschäftigung brauche.

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist im neuen Foto-Blog generell deaktiviert.

Nacharbeiten

Es kann sein, dass der eine oder andere Blogbeitrag zu Unrecht in den neuen Foto-Blog verschoben wurde. Das wird sich dann mit der Zeit einpendeln.

Blog rendert schneller

Ein weiterer Vorteil der Trennung von Blog und Fotos ist, dass der Blog nun deutlich schneller rendert.

War der Blog bisher fertig gerendert um die 6 GB groß, so hat er jetzt eine Größe von nur noch 1,2 GB, während die übrig bleibenden 4,8 GB nun auf den Foto-Blog entfallen.

Da ich aber selten Foto-Beiträge mache und öfters normale Blog-Beiträge, ist das so besser für mich.