Angeblicher Radwegbau in Pforzheim – Leider nur ein Scherz vom 1. Mai – hängt aber immer noch

Das hier war eigentlich ein 1. Mai Scherz. An einer Baustelle in Pforzheim wurde ein Schild angebracht, das über die Baumaßnahme informieren soll. Darauf die Information, dass hier ein Radweg entstehe.

Hier zwei Fotos.

Keine Sorge übrigens, in Pforzheim wird auch in den nächsten Jahren kein echter Radweg gebaut werden. Man hat sich im Gemeinderat auf das Malen von gefährdender Fahrradinfrastruktur geeinigt. Farbe für neue Schutzstreifen überall. Man nennt solche Schutzstreifen auch Mordstreifen, da die durch die Dooringzone (Türzone) von längs geparkten Fahrzeugen führen und Radfahrende gefährden. Zudem führen solche Schutzstreifen dazu, dass Radfahrende links mit sehr wenig Abstand von Lkw, Bussen und Autos bzw. deren Fahrzeugführenden knapp überholt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.