Kategorien
Allgemein

Müllsammeln #42/2020

Am 02.11.2020 war ich wieder mit Fahrrad und Fahrradanhänger unterwegs und habe Müll gesammelt.

Ich fing an diesem Tag in einem Gebiet an, in dem ich bis dahin noch nie Müll gesammelt hatte und fand direkt am Waldweg vier Autoreifen. Da sie zu groß für meinen Anhänger waren, meldete ich den Standort via App an die zuständige Stelle.

Circa 50 Meter weiter fand ich zwei Autofelgen und legte sie zu den Autoreifen dazu.

Dann fuhr ich zu einer anderen Stelle und fand dort eine tote Taube auf dem Boden liegend und ein bisschen Müll.

An einer weiteren Stelle fand ich dann wieder sehr viel Müll. Es war ein Waldstück neben einem Parkplatz. Und leider findet man Müll überall dort, wo Menschen immer wieder sind und noch mehr, wenn Menschen mit dem Auto dorthin fahren können.

Ich fand auch einiges an Holz und zwei Stapel mit noch verpackten und mit Wasser vollgesogenen Zeitschriften. Diese haben sehr stark gestunken und waren sehr schwer.

Ich konnte den vollen Müllsack gerade noch so in den Anhänger verfrachten und den Müll an einer Stelle ablegen, die ich mit der zuständigen Behörde ausgemacht hatte.

Ergebnis der heutigen Aktion:

  • Zwei Müllsäcke: 46,99 kg
  • Zwei Autofelgen: 9 kg

Insgesamt: 55,99 kg Müll

Die Autoreifen zähle ich in meiner Statistik nicht mit, da sie direkt am Wegrand lagen und ich sie nicht gefunden habe sondern nur gesehen. Sie liegen, zusammen mit den Autofelgen, noch im Wald und warten auf Abholung durch die zuständige Behörde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.