Kategorien
Allgemein

Alles muss raus … – Müllsammeln

Wenn ich Müll sammle, dann finde ich im Wald auch immer wieder (unbehandeltes) Holz, Steinplatten, größere Steine vom Hausbau und ähnliche Dinge.

Meinem Grundverständnis nach gehört so etwas nicht in den Wald und ich nehme es normalerweise mit. Ich hatte jedoch Bedenken, dass das unnötig sein könnte und ich den Gemeinden mit der Entsorgung unnötige Kosten verursachen könnte, denn gerade Steine, aber auch Holz sind/ist ziemlich schwer.

Deshalb fragte ich gestern via Twitter und erwähnte dabei auch die offiziellen Accounts von Enzkreis und der Stadt Pforzheim.

Frage an die #Plogging bzw. #Müllsammeln Gemeinde oder auch @stadt_pforzheim und @enzkreis

Soll man auch (unbehandeltes) Holz und Steine (augenscheinlich von Hausbau, Boden, Fliesen) aus dem Wald entfernen oder ist das egal?

Tweet von Natenom am 09.11.2020

Die Antwort kam ca. 70 Minuten später vom offiziellen Enzkreis Account:

Antwort aus dem Forstamt: Es sollte alles entfernt werden, was nicht direkt in den Wald gehört. In dem Fall auch Holz.

Antwort vom Account Enzkreis auf Twitter am 09.11.2020

Vielen Dank dafür :)

Ich kann also guten Gewissens rigeros alles einsammeln, was in der Natur nicht von sich aus vorkommt.

2 Antworten auf „Alles muss raus … – Müllsammeln“

Bin eh gerne draußen, vor allem im Wald. Und statt so Dinge zu tun wie Geocaching, wo man auch durch den Wald läuft und am Ende der Müll immer noch dort liegt, ist es doch schöner, wenn später kein Müll mehr zu sehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.