Kategorien
Allgemein

Müllsammeln #36/2020 – Entlang der gesperrten L574 – Teil 2

Am 29.09.2020 war ich wieder an der gesperrten L574 zwischen Schellbronn und Neuhausen und habe dort weitergemacht, wo ich beim letzten Mal aufgehört hatte.

Mein Ziel ist es, die gesamte Strecke einmal aufzuräumen.

Die Streckensperrung war mal wieder offen. Ich habe die Absperrung wieder geschlossen (in Absprache mit der Polizei). Trotzdem sind danach noch ein paar Autofahrende durchgefahren, während ich Müll gesammelt habe.

Während ich beim letzten Mal ca. 400 m Strecke geschafft hatte, waren es dieses Mal ca. 350 Meter.

Unter anderem habe ich einen Rückspiegel gefunden, der noch spiegelt und auch verstellbar ist.

Hier ein Lautleben mit Musik, Fahrrad auf der gesperrten Fahrbahn und Müll im Anhänger.

Und hier der voll beladene Anhänger, als ich fertig war.

Ergebnis:

  • 11,89 kg Müll gesammelt

Dieses Mal war es etwas schwieriger, den Müll abzugeben. Während beim letzten Mal ein Mitarbeiter vor Ort war, der den Müll angenommen hat, war dieser heute nicht vor Ort. Stattdessen war zufällig ein anderer Mitarbeiter der Gemeinde zugegen, der den Müll aber nicht auf seine Verantwortung annehmen wollte, weil es sein könne, dass ich auch Hausmüll abgeben würde.

Ich stellte den Müll einfach zu dem Haufen vom letzten Mal dazu, auf meine Verantwortung, und denke, dass das in Ordnung war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.