Kategorien
Mobilität

Man sieht dich nicht, wenn du dunkel gekleidet Fahrrad fährst …

Vor einigen Tagen war ich nach dem Müllsammeln mit dem Fahrrad und Fahrradanhänger bei einem Menschen zu Besuch, hatte eine dunkle Jacke und eine schwarze Hose an. Als ich im Dunkeln losfuhr, meinte jemand, ich bräuchte zumindest eine Warnweste, damit man mich sehen könne.

Nein, brauche ich nicht. Wer die vielen Reflektoren an Fahrrad und Fahrradanhänger nicht sieht, für den ist eh schon alles zu spät.

Hier zwei Fotos mit Blitz fotografiert. So sieht mich auch ein Fahrzeugführender, wenn das Fahrtlicht auf mich trifft.

Und selbst ohne das ganze Reflektorgedöns; Fahrzeugführende haben schließlich Licht, das auf die Fahrbahn gerichtet ist und fahren bei Dunkelheit entsprechend des Sichtfahrgebots natürlich auch langsamer als tagsüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.