Kategorien
Allgemein

Plogging #29/2020 – Hohenwart nach Schellbronn

Am 16.09.2020 hatte ich für den Tag eigentlich etwas anderes geplant. Da dies aber nicht funktioniert hat, war ich Müll sammeln.

Angefangen hatte ich in Hohenwart am Hohlweg in Richtung Wald.

Ich war erstaunt und positiv überrascht, dass nebem dem Weg so gut wie kein Müll lag. Denn hier hatte ich zuletzt am 06.07.2020 ca. 4,4 kg Müll eingesammelt.

Einer der Bäume am Rand ist etwas schwer geworden und hin in den Weg hinein. Da hier auch im Dunkeln Radfahrende unterwegs sind und das Licht des Scheinwerfers zu tief ist, um den Baum zu erkennen, ist das nicht ungefährlich. Ich hatte zuerst vor, den Baum nach oben zu biegen und zwischen anderen Bäumen festzumachen doch ich wollte nicht die sehr steile Böschung hochklettern. Also habe ich den kleinen Baum abgesägt und woanders eingegraben. Vielleicht wächst er ja an.

Weiter ging es dann zu einem kleinen Rastplatz mit Sitzbank und Tisch am „Alter Kirchenweg“. Hier waren zu meiner Überraschung auch nur ein paar Zigarettenstummel zu finden.

Dann bin ich entlang des Weges in Richtung Schellbronn immer wieder in den Wald hinein gegangen und habe dort einiges an Müll gefunden. An einer Stelle hatte jemand seinen Hausmüll in den Wald geworfen.

Gerade am Waldrand von Schellbronn habe ich immer wieder dasselbe Bild gesehen, das ich auch gestern in Huchenfeld sah. Überall Unmengen von Müll. Bauschutt, Gartenreste, Plastikmüll, Flaschen.

Dann habe ich an einer Stelle im Wald noch das hier auf dem Boden gefunden. Via Twitter schrieb man mir, es handle sich um einen Nistkasten.

Ergebnis der heutigen Aktion:

  • 214 Zigarettenstummel
  • 21,74 kg Müll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.