Kategorien
Allgemein

Plogging #21/2020 – Von Hohenwart über Würm nach Huchenfeld und von Schellbronn bis Neuhausen

Gestern war es wieder sehr heiß und deshalb war ich im Wald Müll sammeln. Denn im Wald ist es immer angenehm kühl.

Angefangen habe an der Abzweigung der L574 in Richtung Würm, dem „Würmer Weg“. Dann weiter bis zum Parkplatz oberhalb von Würm.

An der Sitzbank im Wald lagen 45 Zigarettenstummel. Ein paar Meter weiter habe ich eine Kröte gesehen :)

Vom Parkplatz aus fuhr ich weiter in Richtung Huchenfeld und habe dabei weiterhin alles am Wegrand eingesammelt, was ich gesehen habe.

An einer Stelle, an der ich in den letzten Wochen ein paar Mal aufgeräumt hatte, habe ich dann etwas Hilfe gefunden:

74 Zigarettenstummel und viel anderen Müll habe ich an dieser Stelle wieder gesammelt.

Am Ende hatte ich 6,48 kg Müll zusammen und konnte den dieses Mal sogar direkt abgeben.

Etwas später war ich dann wieder in Schellbronn und sah dort vom Weg aus wieder einiges an Müll. Eigentlich war ich mit Müllsammeln schon durch aber der musste auch noch mit. Der erste Eimer war voll. Dann bin ich an einer Stelle etwas weiter in Richtung Neuhausen in den Wald hinein gegangen, maximal 15 Meter, und hatte wieder einen vollen Putzeimer mit Müll.

Ich habe den gesammelten Müll auf dem Boden ausgebreitet, um zu zeigen, was man so alles finde:

Auch an weiteren Stellen entlang des Geh- und Radwegs nach Neuhausen bin ich in den Wald hinein gegangen und habe viel Müll gefunden. Dort werde ich in den nächsten Tagen nochmal Müll sammeln gehen.

Auf der Strecke von Schellbronn bis Neuhausen hatte ich so in kurzer Zeit wieder 5,19 kg Müll gesammelt.

Zusammen mit den 6,48 kg vom Tag zuvor waren es an diesem Tag insgesamt 11,67 kg Müll und 119 Zigarettenstummel (eher mehr, aber die habe ich nicht immer mitgezählt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.