Kategorien
Mobilität

Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #34 – negativer Überholabstand

<– Update (2020-05-29): Aufgrund zahlreichen Feedbacks auf Twitter und auch anderswo, habe ich mich entschieden, in dem Fall doch eine Strafanzeige zu erstatten. –>

Ich glaube der Typ hat sein Fahrzeug knapp unter meinem Lenker durchgefahren. Er konnte mich definitiv sehen, denn er musste ein paar Meter hinter mir fahren. Der Abstandshalter ist ca. 30 cm breiter als der Lenker links, wenn er gerade absteht.

Video ist ohne Ton
(Direktlink)

Die Staatsanwaltschaft in Pforzheim würde das sicherlich wieder einstellen, wenn ich Strafanzeige erstatten würde. Denn ich habe keine Reaktion gezeigt (weil ich das erst bemerkt habe, als es zu spät war), bin nicht gefallen.

Zumindest bekommt der Herr eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und eventuell auch eine Meldung an die Fahrerlaubnisbehörde, wenn die Bußgeldstelle mitmacht.

3 Antworten auf „Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #34 – negativer Überholabstand“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.