Kategorien
Allgemein

Gespräch mit einem Autofahrer – „Radweg -> Autobahn“

Ich war heute mit dem Fahrrad auf der Landstraße unterwegs. Rechts gab es einen Gehweg, der aber kein Radweg war. Der Autofahrer kam trotz Gegenverkehr schnell von hinten an. Ich fuhr mittig, damit man nicht knapp überholen konnte. Als frei ist, schloss er neben mir auf und blieb auf der Gegenspur.

Das folgende Gespräch:

Autofahrer (A): „Fahrrad, rechts fahrn.“
Natenom (N): „Rechtsfahrgebot; fahr auf der Autobahn, Held.“
A: <unverständlich>
N: „Autobahn, da hinten.“ (ich zeige in Richtung A8)
A: <unverständlich>
N: „Da hinten, Autobahn, fahr dort.“
A: <unverständlich> (zeigt auf den Gehweg)
N: „Autobahn, da hinten, fahrn Sie dort auf der Autobahn.“
A: (rastet aus und schreit unverständlich)
N: „Fahr auf der Autobahn, fahr weiter, du hälst den Verkehr auf!“

Hinter ihm musste schon ein Motorradfahrer warten. Dann düste er davon. Kennzeichen kam mir bekannt vor. Tatsächlich sah ich später in den Aufnahmen, dass er mich auf derselben Strecke aber in die andere Richtung ca. 1 Stunde zuvor knapp überholte, trotz freier Gegenspur. Es war also richtig, dass ich so gefahren bin, dass man nicht überholen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.