Save the Date – 9. August 2019 – Bitte unterstützt uns bei der 40. Demonstration für den Bau eines Radwegs zwischen Malmsheim und Perouse

Seit letztem Jahr gab es – bis auf die Wintermonate – jeden Freitag eine Demonstration für den Bau eines Radwegs zwischen Malmsheim und Perouse, beides zum Landkreis Böblingen gehörend.

Der Hintergrund ist, dass die „vorhandene“ Strecke durch den Wald aus vielerlei Gründen nicht zumutbar ist, nicht geräumt werden kann, da unbefestigt, mitten durch den Wald führt, und viele Gründe mehr. Ich habe das schon früher in einem Blogbeitrag und einem Video beschrieben, siehe hier.

Während anfangs noch um die 50 Menschen mit dem Fahrrad mitgefahren sind, kamen später nur noch wenige Menschen; manchmal waren es noch 12, ein anderes Mal nur sechs, letzte Woche waren wir 14 Radfahrende. Ich war bei ungefährlichem Wetter immer mal wieder dabei und habe ab und zu auch etwas dazu geschrieben.

Aber jetzt zum Thema dieses Beitrags: Am kommenden Freitag, den 9. August 2019, gibt es ein Jubiläum: Die Demonstration findet zum 40. Mal statt. Das ist meiner Ansicht nach eine sehr gute Gelegenheit, um auch von außerhalb die Demonstration zu unterstützen. In den umliegenden Gebieten wie Böblingen, Stuttgart, Enzkreis und Pforzheim gibt es sehr viele Radfahrende, die sich auch politisch engagieren. Kommt bitte zur Demonstration und bringt viele andere Radfahrende mit, damit wir den lokalen Entscheidern mit einem großen Aufgebot zeigen können, dass richtige Radwege auch ein regionales und wichtiges Thema sind.

Bitte verbreitet diese Informationen, damit am 9. August 2019 bei der 40. Demonstration sehr, sehr viele Radfahrende mitfahren werden.

  • Treffpunkte:
    • Start beim Bosch-Kreisel in Malmsheim (Karte) um 18:00 Uhr
    • Ankunft auf dem Parkplatz des Netto-Markts in Perouse um 18:15 Uhr

Ablauf: Wir starten in Malmsheim um 18:00 Uhr, fahren über die Kreisstraße 1013 nach Perouse, treffen dort auf weitere Teilnehmer. Dann fahren wir um 18:15 Uhr zurück zum Bosch-Kreisel in Malmsheim und dann noch einmal nach Perouse, wo die Demonstration offiziell beendet wird. Die ganze Zeit werden wir von der Polizei begleitet, damit uns auf der gefährlichen Strecke niemand überholt.

Fahrt nach Perouse von einer früheren Demonstration

Im Einkaufsmarkt in Perouse gibt es ein gemütliches Cafe (Sehne) und man kann dort auch draußen sitzen bei Kaffee und/oder Kuchen essen. Ein schöner Ausklang, bevor man nach Hause fährt.

Ähnliche Themen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.