Neue Hardware – Thinkpad x201 ersetzt durch Thinkpad x250

Anfang 2015 kauft kaufte ich ein gebrauchtes Thinkpad x201 und ersetzte damit meinen Desktop-PC, den ich seitdem nur noch wenige Male nutzte.

Doch die Hardware ist schon ziemlich in die Jahre gekommen und so habe ich mich schon seit einigen Monaten nach einem neuen Thinkpad aus der X-Reihe umgesehen. Fündig wurde ich vor ein paar Tagen.

Mein neues Laptop ist ein x250 mit 8GB RAM, USB 3.0, einer CPU, die sehr viel schneller ist als jene im x201 und vor allem mit einer Grafikeinheit, mit der man auch mal ein einfaches Spiel starten kann. Mit der Grafikeinheit des x201 geht das gar nicht, es gab nicht einmal mehr Unterstützung für Vulkan.

Der Übergang war einfach. Festplatte aus dem x201 ausgebaut, in den x250 eingebaut und fertig.

Beim Kauf hatte ich Glück, denn das gebrauchte x250 hat eine UMTS-Karte, einen SmartCard-Reader und vor allem ein Akku, der laut Systeminfo noch eine Restkapazität von 87 Prozent hat. Der Akku meines alten x201 hatte nur noch eine Kapazität von 49 Prozent und hielt nur noch etwa 2,x Stunden. Zusätzlich habe ich noch für wenig Geld eine Dockingstation gekauft, die „Pro Dock 40A1“.

Ich könnte mir vorstellen, den alten x201 unterwegs fürs Mappen (OpenStreetMap) zu verwenden, denn ich besitze dafür noch einen zweiten Akku und in dem Laptop steckt jetzt eine 128GB SSD, die ich aus dem „neuen“ Laptop ausgebaut habe.

Hoffentlich reicht mir das neue x250 für weitere vier Jahre oder mehr aus.

So sieht das neue x250 aus:

Ähnliche Themen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.