Bericht über die September Critical Mass in Pforzheim am 28.9.2018

Am 28.9.2018 fand die September Critical Mass in Pforzheim statt und unser Motto war dieses Mal „Licht“.

Es war noch relativ warm an dem Tag und vor allem trocken – ganz im Gegensatz zur vorherigen CM im August.

Teilnehmer

Dieses Mal sind 67 Menschen bei der Critical Mass in Pforzheim mitgefahren; darunter auch Menschen vom ADFC und VCD.

Einige hatten Lichterketten um sich selbst oder um ihr Fahrrad gewickelt, fast alle hatten Licht am Fahrrad und ansich hat vieles geblinkt und geleuchtet.

Die Strecke und das Ziel

So genau kann ich mich an die Route nicht mehr erinnern, da ich nicht vorne mitgefahren bin und mich habe mitziehen lassen; und das ist sehr viel entspannter als vorne zu fahren. Zudem gab es dieses Mal keine feste Route sondern der erste Fahrer hat ganz klassisch spontan entschieden, wo wir hinfahren.

Um ca. 19:15 Uhr fuhren wir los in Richtung Osten, drehten dann um und fuhren in Richtung Stadtmitte, dort über die Leopoldstraße und den Leopoldplatz. Dann weiter Richtung Westen, dann an der Jahnhalle vorbei in Richtung Kupferhammer, dort am Kreisel sind wir wieder zurück gefahren über die Calwer-Straße bis zum Kreisel am Krankenhaus, dann wieder zurück und das Ende war wieder beim Cafe Roland, wo wir ca. 21:20 ankamen. Am Ausklang dort habe ich nicht mehr teilgenommen, denn ich musste ja noch den Berg hoch nach Hause fahren.

Ohne Polizeibegleitung

Kurz vor Start kamen zwei Menschen von der Polizei zu uns und teilten mit, man werde die Critical Mass heute und in Zukunft nicht mehr begleiten, da sie nicht als Demo angemeldet ist und es deshalb bezüglich Versicherung schwierig sei.

Das war jedoch kein Problem, denn wir hatten ein paar Menschen dabei, die schon Erfahrung im Korken in Stuttgart gesammelt hatten und die ihren Job bei unserer CM sehr gut gemacht haben. Vielen Dank dafür :)

Fotos

Dieses Mal wollte ich Fotos machen, doch es sind nur wenige gut geworden, weil die Kamera auf einen maximalen ISO-Wert von 400 eingestellt war, obwohl sie bis zu 3200 kann. Bei Bildern in Dunkelheit wird daraus natürlich nichts.

Beim nächsten Mal werde ich hoffentlich bessere Fotos machen können.

Presse

Am Montag gab es in der Druckausgabe der Pforzheimer Zeitung einen kurzen Artikel über die CM im September nebst Info zur kommenden CM im Oktober :)

Critical Mass im Oktober mit Filmvorführung

Die nächste Critical Mass in Pforzheim wird am 26. Oktober stattfinden. Nach der Fahrt durch die Stadt wird im Kommunalen Kino (KoKi) in Pforzheim um 21 Uhr der Film „Kesselrollen“ gezeigt werden und auch der Regisseur „Roman Högerle“ wird für Fragen zugegen sein. Hier die Ankündigung auf der Webseite des Koki.

Der Film zeigt die Fahrradszene in Stuttgart, die sich auch einmal im Monat zu einer Critical Mass trifft.

Der reguläre Eintritt beträgt 5,50€ und Mitfahrer der Critical Mass zahlen nur 3,50€.

Ähnliche Themen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.