Alltagserlebnisse eines Radfahrenden #1

Am Dienstag fuhr ich auf der Landstraße, Tempo 100 ist hier erlaubt. Gerade gab es Gegenverkehr. Im Rückspiegel sah ich ein sich schnell näherndes Auto. Ich fuhr schon vorher absichtlich relativ mittig um klar zu machen, dass es nicht gut ist, mich bei Gegenverkehr zu überholen, da man dann keinen Sicherheitsabstand einhalten kann.

Und wenn man glaubt, so dumm kann keiner sein, dann gibt es doch jemanden. Dieser Mensch fuhr ziemlich knapp an mir vorbei und dann sah ich, dass er auch noch einen Anhänger hat. Instinktiv hab ich nach rechts rübergezogen, wie man im Video sehen kann.

Hätte dieser Mensch gewartet, bis er mit genügend Abstand überholen hätte können, wäre er vermutlich nur ca. 10 Sekunden länger unterwegs gewesen.

Das Video ist ohne Ton.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=duPmzq72R8U

(Direktlink)

 

Ähnliche Themen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.