Pingbacks und Kommentare in meinem Blog deaktiviert

Es gibt ein paar Änderungen in meinem Blog bezüglich Pingbacks und Kommentare, da beides sehr wenig bis gar nicht genutzt wird/wurde. Ausserdem vereinfacht es mein Leben als Admin des Blogs.

Pingbacks

Die Funktionalität für Pingbacks habe ich schon vor ca. einem Jahr komplett deaktiviert und den Zugriff auf die entsprechende php-Datei komplett deaktiviert. D. h. wenn jemand auf diesen Blog verlinkt und solch einen Pingback an meinen Blog schickt, dann bekomme ich davon nichts mit. Das stört mich nicht.

Ausserdem wurde dieses Pingback-Zeugs in der Vergangenheit immer wieder missbraucht.

Kommentare

Seit dem 11.12.2016 (fast ein Jahr) wurden gerade mal 14 echte Kommentare zu Blogbeiträgen verfasst. Da man fürs Kommentieren im meinem Blog aus Datenschutzgründen weder Email-Adresse noch Name oder Webseite angeben musste, kamen monatlich nur mehrere hundert Spamkommentare durch.

Weg damit

Deshalb habe ich heute die Kommentarfunktion in WordPress  deaktiviert und eingestellt, dass nur noch mit Account kommentiert werden kann. Denn man kann in WordPress Kommentare anscheinend nicht komplett für alle Artikel deaktivieren sondern nur die Funktion nach x Tagen der Veröffentlichung deaktivieren oder als Voreinstellung für neue Artikel deaktivieren. Eine 0 funktioniert hier nicht.

Auch habe ich Benachrichtigung anderer Blogs per Pingback deaktiviert, die ich in einem Beitrag verlinke.

Ein schöner Nebeneffekt ist der, dass ich wieder ein WordPress-Plugin deaktivieren kann, nämlich jenes, das in der Vergangenheit die Spamkommentare aussortiert hat – Antispam Bee.

Feedback zum Blog auf anderen Wegen

Wer eine Rückmeldung hat oder einen Hinweis auf einen Fehler, der kann mich gerne auf verschiedenen Wegen kontaktieren, siehe „Kontakt“ in der oberen schwarzen Leiste, die man auf allen meinen Webseiten findet. Alternativ kann man auf Twitter oder Diaspora kommentieren, dort werden automatisch alle neuen Beiträge verlinkt.

Ähnliche Themen...