Bildbearbeitung und Raw-Fotos auf Android mit Snapseed

Seit ich ein neues Android-Gerät besitze, mit dem man „einigermaßen“ gute Fotos machen kann, habe ich auch den Wunsch, diese direkt auf dem Android-Gerät zu bearbeiten. Einigermaßen deshalb, weil es eben keine Spiegelreflexkamera ist.

Ich habe mir in den letzten Tagen verschiedene Apps angesehen, aber keine davon war wirklich gut bzw. fast jede beinhaltete Werbung.

Gestern hatte ich diesbezüglich Glück, denn an meinem Büchereitag habe ich in der aktuellen c’t einen Artikel über Bildbearbeitung auf Android und zusätzlich über Rohbilder-Entwicklung auf Android gefunden.

Dort wurde neben anderen Apps auch die von Google stammende App Snapseed genannt. Mit dieser kann man sowohl Raw-Bilder „entwickeln“ – jedoch ohne Rauschfilter –  als auch normale Bilder bearbeiten.

Die fertigen Fotos kann man entweder direkt mit anderen Apps teilen oder abspeichern und diese langen denn im Verzeichnis „Snapseed“.

Hier ein paar Snapshots der App:

Ich werde in Zukunft diese App öfters verwenden und versuchen, meine Snapshots ein bisschen damit aufzuwerten. Wie auch bei anderen Fotos werde ich dann unter das Bild ein „(e)“ schreiben, um zu kennzeichnen, dass es ein nachbearbeitetes Bild ist.

Die App gibt es bei Google Play, siehe hier.

Ähnliche Themen...