Mit der Android App StreetComplete kannst du sehr einfach helfen, die Daten von OpenStreetMap zu ergänzen

Mit der freien Android App StreetComplete ist es auch für Menschen ohne Kenntnisse des OpenStreetMap Projekts sehr einfach möglich, das Kartenmaterial zu verbessern, indem man einfache Aufgaben löst.

Ich habe die App zufällig entdeckt, weil sie kürzlich erst in F-Droid aufgenommen wurde.

Es folgt eine Beschreibung, was die App genau macht und wie man sie benutzt.

StreetComplete gibt es auch in deutscher Sprache, aber bei mir ist Englisch für das Android-Gerät eingestellt.

Gestern wurde die neue Version 0.7 freigegeben.

App herunterladen

Die App gibt es bei Google Play oder bei F-Droid. Alternativ kann man sie auch direkt bei GitHub herunterladen.

Die App wird programmiert von westnordost und es wird die Lizenz GPLv3 verwendet.

Verwendung der StreetComplete

Zum Herunterladen der Quests (Aufgaben) benötigt man noch keinen Account bei OpenStreetMap (OSM), wohl aber zum Hochladen der gemachten Änderungen; einen solchen kann man hier erstellen.

Nach dem Start öffnet man rechts oben die Einstellungen und hinterlegt den OpenStreetMap-Account.

Dann schließt man die Einstellungen und startet oben rechts die „Suche nach neuen Quests“, worauf diese angezeigt werden, wenn es welche gibt.

Wenn man unterwegs keinen Internetzugang hat, dann kann man auch manuell zu einem Ort auf der Karte navigieren und dort „Suche nach neuen Quests“ ausführen. Die Quests und auch die Kartenansicht werden dann lokal zwischengespeichert. Die Größe des Zwischenspeichers kann in den Einstellungen verändert werden und beträgt per Voreinstellung 50 MB.

Jetzt kann man jede beliebige Quest auf der Karte öffnen.

Quests in der aktuellen Version

Man kann alle Aufgaben auch ohne weitere Informationen aus dem OSM-Wiki beantworten. Wer jedoch Interesse hat, der findet dort hilfreiche Informationen. Beim Thema Straßenbeschaffenheit war es teils schwierig für mich, die richtige Auswahl zu treffen, im Wiki sind einige Informationen dazu hinterlegt.

Anstatt eine Aufgabe zu beantworten, kann man auch eine Notiz für andere Menschen hinterlegen, weshalb man etwas nicht beantworten kann. Es gibt z. B. Straßen, die auf der ersten Hälfte geteert sind, auf der zweiten Hälfte aber nur noch aus Schotter bestehen.

Aufgaben in der aktuellen Version 0.7:

  • Öffnungszeiten
  • Stockwerke eines Gebäudes
  • Straßenbeschaffenheit
  • Bauart eines Hauses
  • Namen von Straßen/Wegen

Öffnungszeiten angeben

Zuerst wählt man einen oder mehrere Wochentag(e) aus und gibt dann die Öffnungszeiten an. Das kann man dann für weitere Tageskombinationen erweitern und damit auch komplexe Öffnungszeiten eintragen.

Auch kann man nach Monaten getrennte Öffnungszeiten angeben.

Weitere Information zu Öffnungszeiten im OSM-Wiki.

Stockwerke eines Gebäudes angeben

Man gibt an, wieviele Stockwerke ein Gebäude hat und optional auch noch, wie viele Stockwerke davon „im“ Dach sind.

Weitere Informationen zu Stockwerken bei Gebäuden.

Straßenbeschaffenheit angeben

Es reicht aus, bei der Straßenbeschaffenheit anzugeben, ob sie befestigt oder unbefestigt ist. Man kann es aber auch genauer angeben anhand der beispielhaften Bilder. Mehr Informationen zur Straßenbeschaffenheit gibt es im Wiki von OpenStreetMap, siehe hier.

Bauart eines Hauses angeben

Hier geht es vor allem um die Form des Dachs, die man aus vielen Beispielen heraussuchen kann:

Namen von Straßen/Wegen angeben

Weitere Quests/Aufgaben folgen…

Weitere Quests/Aufgaben werden vermutlich in neueren Versionen zu finden sein, entsprechende Anfragen gibt es dafür bereits beim Projekt auf GitHub.

Quereleien mit älteren Versionen (<=0.5)

Das folgende Thema ist mit der aktuellen Version 0.7 bereits erledigt, ich halte es aber dennoch für sinnvoll, das hier zu erwähnen. Falls jemand mal auf diesen Artikel stößt und das Problem noch im Hinterkopf hat, dann erfährt er gleich, dass es gelöst ist :)

Nachdem ich ca. 340 Eintragungen mit der damals aktuellen Version 0.5 der App gemacht hatte, bekam ich eine Mail von einem OSMler, ich möge doch bitte erst einmal damit aufhören, da die App in dieser Version etwas macht, was man nicht möchte. Anstatt nämlich mehrere Änderungen in einem sogenannten Changeset an den OSM-Server zu übermitteln wurde jede einzelne Antwort an den Server übermittelt. Das verursache wohl Schwierigkeiten bei der Qualitätssicherung des Projekts.

Die ganze Geschichte kann man auf GitHub nachlesen, siehe hier.

Neue Kategorie in meinem Blog

Mit der Veröffentlichung dieses Artikels gibt es auch eine neue Kategorie in meinem Blog: OpenStreetMap.

Denn ich habe auch in Zukunft vor dort etwas beizutragen :)

Fazit

Für mich ist die App StreetComplete perfekt, denn ich bin immer mal wieder unterwegs und kann dann vor Ort fehlende Daten ergänzen. Ich nutze es als eine Art GeoCaching, aber mit dem Unterschied, dass alle etwas davon haben.

Ich habe mich schon vor ein paar Jahren mit OpenStreetMap auseinandergesetzt, damals aber wieder aufgehört, weil mir die Thematik zu komplex war. Vor allem, was die Editoren angeht. Umso schöner ist es, dass man mit dieser App ohne diese Komplexität die Daten verbessern kann.

Viel Spaß beim Lösen der Aufgaben :)

Screenshots in diesem Blogbeitrag enthalten Kartenmaterial von OpenStreetMap. © OpenStreetMap contributors

Ähnliche Themen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.