Ab sofort keine Piwik-Statistikerfassung mehr auf meinen Webseiten

Piwik ist ein Tool zur Erzeugung von Zugriffsstatistiken für Webseiten. Es ist eine selbst gehostete Alternative für z. B. Google Analytics. Man kann bei Piwik selbst einstellen, wieviel Privatsphäre man haben will, z. B. bei der Speicherung von kompletten oder nur gekürzten IP-Adressen oder gar keinen.

Ich habe 2010 eine eigene Piwik-Installation aufgesetzt und nutze es seitdem auf allen meinen Webseiten.

Anfänglich war es für mich ein sehr gutes Werkzeug, weil man damals noch sehen konnte, welche Suchbegriffe ein Besucher bei Google verwendet hat, um auf meinem Webseiten herauszukommen. Seit Google https als Voreinstellung verwendet sieht man diese Begriffe jedoch nicht mehr.

Piwik ist immer noch ein tolles Werkzeug und man kann viele andere Daten sehen, z. B. die meist verwendete Auflösung, Gerätetypen und vieles mehr.

Aber seit der genannten Änderung von Google konnte ich aus Piwik keine wirklich relevanten Dinge mehr für mich herauslesen.

Ich habe es aber weiterhin laufen lassen, weil es zur Befriedigung der eigenen Neugierde oder für ein paar Zahlenspiele immer mal wieder schön ist. Aber wirklich aussagekräftige Daten sind das alles nicht. Schließlich weiss man nie, wie groß der Anteil der Besucher ist, die Piwik blockieren.

Ich habe mich in der letzten Zeit immer mal wieder mit dem Thema und ob der Notwendigkeit von Piwik für mich auseinandergesetzt und mich heute letztlich dazu entschieden, die Piwik-Einbindung von allen meinen Webseiten zu entfernen.

Ähnliche Themen...