Sommerschuhe für Klickpedale mit Silikon winterfest machen

Bisher dachte ich immer, dass ich grundsätzlich eher empfindlich gegen Kälte bin, wenn es um den Bereich geht, wo man Schuhe trägt. Ich wusste zwar auch immer, dass meine Fahrradschuhe mit Klicksystem unten undicht bzw. offen sind, habe das aber nicht in Bezug zum Kälteempfinden gebracht bzw. diesen Faktor nicht als so hoch eingeschätzt.

Im Winter hatte ich deshalb bisher mindestens zwei Paar Socken, normale und extrem dicke, übereinander gezogen, damit die Kälte erträglich wurde. Zusätzlich habe ich noch Überschuhe aus Neopren drüber gezogen. Trotzdem wurde es recht schnell kalt.

Erst vor wenigen Tagen habe ich sehr klar bemerkt, dass es genau in dem Bereich schnell kalt wird, in dem sich die eingearbeiteten Platte befindet. An dieser werden die Kleats angeschraubt. Zusätzlich hat diese Platte noch zwei unbenutzte Löcher, durch die Wärme aus dem Schuh verloren geht.

Gestern habe ich deshalb die schon ältere Idee umgesetzt, die Schuhe mit Silikon abzudichten.

Hier das Ergebnis von hinten nach innen vorne fotografiert:

720p_snap_2k_bb7df7a1

Um die Oberfläche glattzustreichen, war mir die Kante des hinteren Endes einer Tomatenmarktube behilflich, die ich vorher an meinem Tisch gerade gedrückt habe.

Und hier die Kleats von unten:

720p_snap_2k_0068d3c2

Und hilft es?

Klares Ja. Zusammen mit dicken Socken, Überschuhen aus Neopren und der Abdichtung habe ich heute denselben kleinen Ausflug mit gedichteten Schuhen bei ca. 5°C gemacht wie vor ein paar Tagen schon mit ungedichteten Schuhen bei sonst gleichen Bedingungen. Beim Test zuvor war es schon nach ca. 30 Minuten ziemlich kalt und heute war es selbst nach einer Stunde noch mollig warm :)

Auch bei einem dritten Test auf derselben Strecke bei ca. -2°C heute hielten die Schuhe schön warm.

Perfekt :)

Winterschuhe?

Man kann natürlich auch für Klickpedale passende Winterschuhe kaufen, aber deren Preise fangen bei 150, eher 190 Euro an.

Ähnliche Themen...