Fahrrad fahren im Winter – bei Eis und Schnee – ein Erfahrungsbericht über Reifen mit Spikes

Bald ist Winter und es wird hoffentlich Schnee und Eis auf den Straßen geben und ich freue mich schon sehr darauf.

Deshalb gibt es hier einen Erfahrungsbericht über das Radfahren im Winter. Die Erfahrungen habe ich in den letzten beiden Wintern gemacht, bei Schnee, Glatteis und bei eisigen Temperaturen.

Benutzt habe ich dabei letzten Winter ein MTB und im Winter zuvor ein Trekkingrad. Beide hatten Mäntel mit Spikes.

Aktuelles Rad – MTB mit Stollenreifen und Spikes

Soweit ich weiss gibt es aktuell nur zwei verschiedene Stollenreifen mit Spikes. Zum einen der von Continental (Spike Claw) und der von Schwalbe (Ice Spiker Pro).

Auf jedem Stollen des Mantels befindet sich je ein Spike. Es gibt Ersatzspikes inklusive eines Werkzeugs zum Einsetzen. Aber bisher ist mir noch kein Spike verloren gegangen.

So sieht der aufgezogene Mantel am Rad aus (hier der Ice Spiker Pro Evo) am MTB:

schwalbe_ice_spiker_pro_evo

Ein solcher Mantel kostet aktuell um die 50 Euro.

Altes Rad – Trekking-Rad mit normalem Reifenprofil und Spikes

Im Vergleich dazu die Reifen mit normalem Profil und mit Spikes (Schwalbe Marathon Winter), die ich an meinem Trekkingrad nutze:

Und hier montiert:

Ein solcher Mantel kostet aktuell um die 40 Euro.

Vorne oder hinten oder beides?

Es gibt Menschen, die nur vorne einen Mantel mit Spikes montieren, denn ein Ausbrechendes Hinterrad kann man mit etwas Übung beherrschen. Ich habe aber sowohl vorne als auch hinten je einen Mantel mit Spikes montiert.

Sind Spikes nicht verboten?

Am Auto sind Spikes in Deutschland verboten, am Fahrrad sind sie erlaubt.

In jedem Fall ersteinmal die Reifen einfahren

Man soll beide Mäntel nach Herstellerangaben ca. 50 km auf Asphalt einfahren und dabei weder stark bremsen und noch stark beschleunigen. Dabei sollen sich laut Hersteller die einzelnen Spikes fest in das Gummi des Mantels setzen.

Wie fährt es sich denn?

Man fährt viel langsamer als mit normalen Mänteln und trotzdem ist es sehr viel anstrengender.

Ohne Schnee und Eis

Fährt man mit den Reifen auf Asphalt und ohne Schnee, dann sind beide höllisch laut, die Stollenreifen etwas lauter. Wenn ich Musik übers Android-Gerät auf Lautsprecher stelle, nehme ich diese selbst bei sehr lauter Musik nur leicht wahr. Aber seit diesem Jahr habe ich dafür einen Bluetooth-Lautsprecher :)

Ein Vorteil der Lautstärke der Reifen zeigt sich, wenn man auf Menschen zufährt. Sie hören die Spikes schon ein paar Meter vorher und drehen sich meist sehr verwundert zu mir um.

Frischer, hoher Schnee

Nach dem ersten Schneefall des Jahres bin ich bei ca. -2°C durch frischen Schnee auf einem ungeräumten Radweg gefahren. Der Schnee war ca. so hoch die Pedale auf „05:00 Uhr“ bei meinem MTB.

Man kann sehr gut die Spur halten aber es ist sehr anstrengend und auch einen kleinen Hügel kommt man nicht schneller hoch als mit 12 km/h. Aber es macht enorm Spass :)

Mit den Spikereifen mit Normalprofil ist solch eine Fahrt gar nicht möglich, da man ständig wegruscht.

Auf einer ungeräumten Nebenstraße innerhalb einer Ortschaft bin ich mit den Stollenreifen zuerst ins Schlingern geraten bei vieleicht 10 cm Schnee. Darüber war ich erst sehr verwundert und bin dann erst auf die Idee gekommen, den Luftdruck in beiden Reifen auf Minimaldruck abzulassen. Danach ging es sehr viel besser.

Festgefahrener Schnee, dünne Schicht

In Kurven muss man mit beiden Mänteln sehr vorsichtig fahren, um nicht wegzurutschen. Ansonsten gibt es keine Probleme. Mit den „leichten“ Spikereifen muss aber etwas vorsichtiger fahren.

2016-01_festgefahrener_schnee

Festgefahrener Schnee, dicke Schicht

Ist die festgefahrene Schneeschicht etwas dicker, kommt man hier mit den einfachen Spikereifen nicht wirklich gut voran, man muss sehr vorsichtig fahren sonst rutscht man weg. Mit den Stollenreifen dagegen ist es auch hier sehr einfach.

Eis/vereiste Stellen

Eines Tages wurden für den Morgen sehr kalte Temperaturen angesagt und ich wollte trotzdem Fahrrad fahren; oder eben gerade deshalb. Es waren an diesem Morgen -8 bis -11°C. Am Laufgeräusch der Spikes hört man sofort, ob man auf Eis unterwegs ist.  Und an diesem Tag folgte eine Eisfläche der nächsten.

Wenn es nur vereiste Stellen gibt, fahren sich beide Mäntel sehr sicher. Ich bin mit beiden Mänteln kein einziges Mal ins Rutschen geraten. Ohne Spikes auf den Reifen würde ich bei solchen Verhältnissen natürlich nicht mehr fahren.

Wenn im Winter die Möglichkeit besteht, dass die Straße vereist sein könnte, würde ich daher immer mit Spikereifen fahren, auch wenn es keinen Schnee gibt.

Und wie verhalten sich andere Verkehrsteilnehmer?

Autofahrer

Die interessanteste Situation war bisher, dass ein Mensch in einem Schneeräumfahrzeug auf der anderen Straßenseite auf meiner Höhe anhielt, die Fensterscheibe herunterkurbelte und zu mir rief: „Spinnsch Du?“.

Ich rief zu, dass auf den Reifen Spikes drauf sind, aber er meinte: „Trotzdem“.

Währenddessen schneite es ziemlich viel und selbst die geräumte Straße war nach kurzer Zeit wieder zugeschneit.

Besonders schön im Winter ist, dass Menschen, die mit dem Auto unterwegs sind, besonders langsam fahren und vor allem sehr, sehr viel Abstand beim Überholen einhalten.

Fußgänger

Wie schon oben beschrieben, hören sie mich früher und sind achtsamer. Außerdem habe ich auch schon die Situation erlebt, dass mich Menschen vor Eis auf der Strecke warnen und zu Fuß Probleme damit haben. Ich rufe dann immer „Das sind Spikereifen“ und fahre übers Eis drüber.

Und hier zwei Videos

Zuerst ein richtig langes und langweiliges Video von einer ca. 5 Kilometer langen Fahrt durch Wälder und Dörfer. Es dient vor allem mal wieder meiner Erinnerung. Man muss es sich nicht ganz anschauen, es vermittelt aber einen guten Eindruck, wieso mir das Radfahren im Winter so gefällt.

(Direktlink)

Und hier noch ein Video, das zeigt, wie schön und ruhig es im Winter sein kann.

(Direktlink)

\o/

Viel Spass beim Fahrradfahren im Winter :)

Demnächst wird es hier noch einen Artikel geben über Kleidung für den Winter, die auch auf längeren Strecken warm hält.

Ähnliche Themen...