Per Textkommandos steuerbarer Musikbot für Mumble – Neues vom Mumble-Ruby-Pluginbot…

Es gab wieder ein paar Verbesserungen für den Mumble-Ruby-Pluginbot

Hilfetexte verbessert und „entkompliziert“

Hat man in der vorherigen Version des Mumble-Ruby-Pluginbots noch die Hilfe mit dem Kommando .help aufgerufen, so wurde man überladen mit „Internen Kommandos“ und geladenen Plugins; für die meisten Benutzer waren diese Informationen nicht relevant und so mussten sie sich durch die diversen Plugins und deren Hilfetexte durchhangeln, bevor sie lesen konnten, wie sie den Bot grundlegend steuern können.

„Interne Kommandos“ und „Plugins“ wurden daher ausgelagert und dem Benutzer wird direkt gesagt, wo er die grundlegenden Kommandos nachlesen kann sobald er die Hilfe aufruft. Diese findet er nämlich bei „.help mpd„.

Daher sollten jetzt auch unerfahrene Benutzer mit dem Bot klarkommen.

Für erfahrenere Benutzer des Bots und für Experten werden dann weitere Möglichkeiten aufgezeigt (.plugins, .internals).

Pause statt Stop

Betritt ein unregistrierter Benutzer den Kanal, so wird das aktuelle Stück nicht mehr beendet, sondern nur pausiert; es sei denn, das gespielte Stück war ein Stream, dieser wird dann weiterhin beendet. Der Vorteil daran ist gerade bei langen Stücken, dass sie später an derselben Stelle weiterlaufen.

Installation und Informationen für Betreiber

  • Die offizielle Anleitung zur Installation des Bots wurde verbessert; sie ist jetzt so angelegt, dass nicht mehr die komplette Konfigurationsdatei verwendet wird, sondern nur noch eine solche, die nur Einstellungen beinhaltet, die von den Standardvorgaben abweichen. Das hat den Vorteil, dass man bei einem Update des Bots keine „Probleme“ mit Git bekommt.
  • Auch gibt es die Möglichkeit, die Bots mit dem Parameter debug zu starten, sodass sämtliche Ausgaben in einer Logdatei landen.
  • Das Startscript des Bots zeigt nun direkt nach dem Start ein paar Informationen in der Shell an, die wichtig sein könnten für unerfahrene Linux-Administratoren:
    Your bot(s) should now be connected to the configured Mumble server.
    Have fun with mumble-ruby-pluginbot :)
    
    If something doesn't work, start this script with the additional parameter debug:
    ~/src/mumble-ruby-pluginbot/start.sh debug
    
    Then take a look into the logfile within /home/botmaster/logs/.
    
    Also make sure to run this script as user botmaster if you used the official installation documentation and DO NOT RUN THIS SCRIPT AS root.
    
    Also please reread the official documentation at http://mumble-ruby-pluginbot.readthedocs.io/en/master/

Passt :)

Ausprobieren?

Wer den Bot in Live ausprobieren möchte, der kann gerne auf unserem Server vorbeischauen. Bedenke, dass man registriert sein muss, um einen der drei Bots steuern zu können. Sprich bitte einen der Administratoren an.

Zum selbst installieren sei man auf die Installationsanleitung verwiesen.

Bitte um Rückmeldungen

Wenn jemandem etwas gefällt oder nicht gefällt, es Ideen für neue Funktionen usw. gibt, dann darf man sich gerne melden; am liebsten per GitHub oder auch direkt auf Mumble.

Ähnliche Themen...