Mit fgallery Web-Verzeichnisse mit Bildern verschönern

Habe kürzlich die Bilderverzeichnisse mit alten Minecraft-Screenshots unter files.natenom.com so angepasst, dass pro Unterverzeichnis statt der Dateilisten eine Galerie erscheint.

So sah es vorher aus:

bilder_index

Und so jetzt:
bilder_index_danach

Technische Umsetzung

Zur Erzeugung der Galerien wurde fgallery verwendet. Die Galerien benötigen danach nur statisches HTML und JavaScript. Man benötigt dafür nur einen einfachen Webserver ohne PHP oder Datenbank.

Ein sehr einfaches Script für diese Aufgabe ist z. B.:

#!/bin/bash
FGALLERY="/usr/local/fgallery-1.7/fgallery"
IMAGEDIR="${1}"
mv "${IMAGEDIR}" ".${IMAGEDIR}_src"
"${FGALLERY}" -d -s -j2 ".${IMAGEDIR}_src" "${IMAGEDIR}"

Aufgerufen wird es mit:

scriptname bilder_von_bla

Das Script benennt das Verzeichnis „bilder_von_bla“ im aktuellen Verzeichnis um in „.bilder_von_bla_src“ und erzeugt in einem „neuen“ Verzeichnis mit dem vorherigen Namen „bilder_von_bla“ eine Galerie mittels fgallery.

Wichtig ist dabei, dass am Ende des Verzeichnisses kein Schrägstrich steht.

Wenn man die Originaldateien nicht mehr benötigt, dann kann man die versteckten Verzeichnisse mit _src am Ende danach löschen. In meinem Fall hat sich der Speicherplatz von ~400 auf ~80 MiB verringert :)

Passt.

Ähnliche Themen …