gomumblesoundboard – Ein Soundboard für Mumble mit lokalem Webinterface

Mit gomumblesoundboard erhält man einen Bot, der sich zu einem Mumble-Server verbindet und dorthin streamt. Zum Steuern wird ein lokales Webinterface bereit gestellt über das man jede Datei über eine Schaltfläche starten kann.

Installation

Hat man alle notwendigen Abhängigkeiten installiert, so kann man den Bot mit folgenden Schritten installieren:

mkdir ~/go

export GOPATH=~/go

cd ~/go

git clone https://github.com/robbi5/gomumblesoundboard

cd gomumblesoundboard

godep restore

go build

Starten und Spass haben

Starten kann man das Soundboard mit z. B.:

./gomumblesoundboard --username Soundboard --server m.natenom.com:64738 --insecure --channel Bottest /home/music/Tinavie\ -\ Hidden\ Places/*flac

Es verbindet sich ein Bot mit dem Namen „Soundboard“ zum Server und landet im Kanal „Bottest“. Die Angabe des insecure-Parameters ist wichtig bei Servern, die ein selbst signiertes Zertifikat nutzen, so wie unser Server.

Der letzte Parameter gibt den Pfad zu den Sounddateien an.

gomumblesoundboard_mumble-server

Im Terminal sieht man die Willkommensnachricht des Servers und dann die weiteren Ausgaben des Bots.

Es können nicht nur einzelne Sounds genutzt werden sondern auch z. B. ein Verzeichnis mit einem Album. Dank ffmpeg werden viele Soundformate unterstützt; habe selbst MP3, FLAC und Ogg genutzt.

Hier ein Screenshot des lokalen Webinterfaces und dem Album Hidden Places von Tinavie:
gomumblesoundboard-preview

Klickt man hier ein Feld an, so wird dies kurz in Grün erleuchtet und die Datei wird abgespielt.

Startet man jedoch eine Datei, während bereits eine andere läuft, leuchtet das Feld in Rot auf und die aktuelle Datei wird nur beendet. Dann muss man erneut die Schaltfläche anklicken, um die Datei zu starten.

Rechts oben kann man das Abspielen stoppen.

Hintergrund

Das Projekt basiert auf demselben Projekt namens gumble auf dem auch der Mumble-Client für das Terminal namens barnard basiert.

Entwickelt wurde es von robbi5 in der Programmiersprache Go. Lizensiert ist es unter der MIT.

Der Quelltext ist auf GitHub verfügbar.

\o/

Schönes Soundboard, das man auch als Musikbot missbrauchen kann :)

Ähnliche Themen …

Ein Gedanke zu „gomumblesoundboard – Ein Soundboard für Mumble mit lokalem Webinterface“

  1. Sehr geil,
    danke für die Anleitung.
    Ich habe den Soundfile Ordner unter einer owncloud Installation angelegt und den mumblesoundboard user zu der owncloud gruppe hinzugefügt. So können Leute nun einfach Sounds hochladen.
    Mit einem shellscript kann ich das soundboard als daemon in einem screen neustarten und beim booten automatisch laden. Habe zwei verschiedene instanzen in zwei channels laufen, für unterschiedliche files.
    Sehr sehr geil :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.