Kategorien
Linux

Frontent für Backup aller PIM-relevanten Daten von KDE SC/Plasma

Habe gestern mal aus Langeweile im Programmstarter von Plasma herumgestöbert – normalerweise kenne ich die Namen der Programme, die ich starten will und rufe diese direkt auf – und habe dort pimsettingexporter gefunden.

kde_pimsettingsexporter_mainwindow

Damit lässt ganz einfach ein Backup erstellen von allen relevanten und weit verstreuten Konfigurationsdateien und optional auch den Daten selbst.

Erstellt wird eine .zip-Datei mit einer definierten Verzeichnisstruktur, mit deren Hilfe man alle PIM-Daten später wiederherstellen kann, mit demselben Programm übrigens.

Man kann alle Komponenten auswählen, die im Backup landen sollen:
kde_pimsettingsexporter_selection

Die Auswahl lässt sich als Template speichern und später z. B. automatisiert per Kommandozeile aufrufen, auch wenn sich dann trotzdem das Hauptfenster öffnet.

Diese Struktur kann man sich anzeigen lassen über „File“ -> „Show Archive Structure Information“:
kde_pimsettingsexporter_structure

Während des Backups und Wiederherstellens dürfen die PIM-Anwendungen nicht laufen.

Benötigt man nur die Emails, dann empfiehlt sich die automatische Archivierungsfunktion von KMail selbst.

Ähnliche Themen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.