Interconnect-Bot von dafoxia mit mumble-ruby dank Rückkanal verbindet zwei Server miteinander

mumble-ruby“ ist ein headless Mumble-Client von perrym5, der sich vor allem für Audiobots eignet.

Vor ein paar Wochen wurde hier dessen Fork von qwertos erwähnt, bei dem ein Rückkanal implementiert wurde, sodass auch Ton empfangen werden kann.

Diese Funktionalität wurde mittlerweile über einen entsprechenden Pull-Request in das Ur Mumble-Ruby integriert.

Interconnect-Bot

Ein großartiges Beispiel für die Nutzung dieses Rückkanals ist der Interconnect-Bot von dafoxia.

Mit diesem Interconnect-Bot lassen sich zwei Kanäle auf zwei verschiedenen Mumble-Servern miteinander verbinden. Dabei erscheint jeder Benutzer von Server A, Kanal X auch auf Server B, Kanal Y.

Ein Vorteil dieser Lösung ist, dass man auf den verbundenen Servern sehen kann, wer gerade auf dem anderen Server spricht. Würde man die Bots genauso benennen wie auf dem jeweils anderen Server, dann würden Benutzer nicht einmal merken, dass die Sprechenden in Wirklichkeit gar nicht selbst auf demselben Server sind :)

Opus und Celt

Im Gegensatz zum normalen mumble-ruby kann der Interconnect-Bot auch Server verbinden, auf denen neben dem Opus-Codec auch noch der ältere Celt-Codec läuft. Es findet eine automatische Codec-Umschaltung statt.

Demonstration

Hier ein Screenshot während wir zwei Server (den von dafoxia und unser Natemologie-Zentrum) miteinander verbunden hatten:interconnect_bot_live

Und hier ein Demonstrationsvideo desselben Tests (Direktlink):

Die im Video zu hörende Musik ist übrigens diese hier.

Anleitung für Nachmacher :)

Eine Anleitung zur Installation und zum Setup einer solchen Serververbindung gibt es im Wiki, siehe hier.

Und dieselbe Anleitung in Pseudo-English gibt es hier.

Das Repository selbst mit der rumble-bots Sammlung, in dem sich der Interconnect-Bot befindet, gibt es auf GitHub.

Mehr…

Man kann mit dem Interconnect-Bot aber auch noch mehr anstellen, dazu später mehr…

Ähnliche Themen …