Neues von Mumble – Sicherheitsupdate – Version 1.2.7

Heute gab es ein Update für die stabile Version von Mumble auf die neue Version 1.2.7.

Sicherheit

  • Das in Mumble verwendete OpenSSL wurde wegen einiger Bugfixes auf die Version 1.0.0m aktualisiert, Details hier.

Bugfixes

  • Bis einschließlich Version 1.2.6 wurde beim Empfangen von Bildern im Nachrichtenverlauf (Chatlog) teils nicht nach unten gescrollt; dies funktioniert nun. Details siehe hier.
  • Einige Benutzer hatten das Problem, sich nicht mehr auf einen Server verbinden zu können nach der Installation von Skype und der Aktivierung des optionalen Funktion „Click to Call“, Details siehe hier.

Aktualisieren

Client

Man sollte so schnell wie möglich auf die neue Version aktualisieren.

  • Dazu kann man entweder das neue Mumble-Paket selbst herunterladen über die folgenden Direktlinks und über die alte Version drüberinstallieren:
  • Oder man nutzt die Updatefunktion in Mumble selbst, indem man oben im Menü auf „Hilfe“ klickt und dann auf „Auf Updates prüfen“.

Alternativ sollte man beim nächsten Start eine Aktualisierungsbenachrichtigung erhalten, der man nur zustimmen muss.

Die Einstellungen von Mumble bleiben bei einem Update erhalten.

Und der Server?

Nutzt man eine der vom Mumble-Projekt angebotenen Static-Binaries für den Mumble-Server oder einen Mumble-Server auf Windows, sollte man auch diesen aktualisieren.

Nutzt man dagegen den Mumble-Server seiner Linux-Distribution, benötigt man kein Update des Mumble-Servers, sollte aber sicherstellen, dass die auf dem System installierte OpenSSL-Version die entsprechenden Sicherheitsaktualisierungen bereits erfahren hat.


Dieser Artikel basiert zum größten Teil auf dem English-sprachigen Artikel des Mumble-Blogs, siehe hier.

 

Ähnliche Themen...