Neues von Plumble 3.0: Es ist fertig und es ist Open Source :)

Plumble ist ein Mumble-Client für Android mit Unterstützung für den Opus-Codec. Bisher gab es in der Version 2.0 jedoch rechtliche Probleme. Deshalb wurde die neue Version, die der Entwickler Andrew Comminos heute freigegeben hat, unter der freien Lizenz GPLv3 komplett neu entwickelt.

Neuerungen

Über die Neuerungen für Plumble 3.0.0 wurde hier im Blog schon mehrfach berichtet, z. B. hier, da oder dort (alle Artikel zu Plumble), daher seien nur die wichtigsten Unterschiede zur alten Version 2.x genannt:

  • Größe der Audiopakete lässt sich einstellen; die Auswirkungen sind dieselben wie auch beim Clienten für PCs.
  • Externe Bilder werden nachgeladen; dies sollte man unbedingt deaktivieren, um die eigene Sicherheit zu erhöhen, siehe hier.
  • Der CELT Codec in Version 0.11 wurde hinzugefügt, bisher wurde nur 0.7.x unterstützt.
  • Administrative Möglichkeiten wie „Stumm stellen“, „Taub stellen“, „Bevorzugter Sprecher“ von anderen Benutzern ändern, kicken, bannen und verschieben.
  • Man kann Kanäle erstellen und entfernen.
  • Die Samplerate lässt sich einstellen.
  • Als Eingabemethode steht das Headset zur Verfügung.
  • Automatischer Reconnect bei Verbindungsabbruch.
  • Beim ersten Start wird automatisch ein Client-Zertifikat erstellt.

Weitere Informationen zum alten und zum neuen Plumble gibt es im Wiki, diese müssen aber teilweise noch aktualisiert werden, was in den nächsten Tagen passieren wird.

Auf Google Play

„Plumble – Mumble VOIP (Free)“ gibt es ab heute kostenlos bei Google-Play, siehe hier; die aktualisierte Bezahl-Version ist weiterhin hier verfügbar. Nach der Installation heißt die kostenlose Version „Plumble Free“. Wer Plumble in der Vergangenheit gekauft hat, wird ein Update erhalten.

Die beiden Versionen unterscheiden sich nur durch den Spendenlink (über den man den Programmierer aus der App heraus unterstützen kann) und durch die Farbe des Plumble-Icons. Die kostenlose Version hat ein Schwarz-Weiss-Icon, während die Bezahl-Version das bisherige, blaue Icon verwendet.

Bei F-Droid

Beim alternativen App-Store F-Droid muss die Version noch aktualsisiert werden, der Link wird hier nachgereicht werden, wenn es soweit ist.

\o/

Sehr schön :) Damit steht nun allen unterstützten Plattformen je ein Open Source Mumble-Client zur Verfügung, der mit Opus umgehen kann.

Screenshots/Bilder

Und hier noch ein paar Screenshots:

Weitere Screenshots gibt es im Wiki.

Ähnliche Themen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.